Parkett über alte Holzdielen?

18.05.2014 ginihellinger



Hallo,
ich habe von meinen Großeltern ein altes Haus geerbt und nun gehts an die Renovierung. Im gesamten Haus ist ein uralter Dielenboden verlegt, und ich glaube es zahlt sich nicht aus den zu renovieren, also möchten wir einen Echtholzparkett drüber legen. Eigentlich hatten wir vor Raumlange Dielen, wie zb diese zu nehmen - http://www.rudda.at/de/parkett/parkett/raumlange-dielen/gutshofdiele-eiche - nun ist uns aber davon abgeraten worden, raumlange Dielen über den Dielenboden im Fachwerkhaus zu legen. Stimmt das, dass das nicht so gut wäre?



Was genau...



...sollte dan "nicht so gut" sein? Gibt es Probleme mit dem Unterbau? Wie ist der alte Dielenboden aufgebaut?

Grüße

Thomas



Dielenträume



Hallo

hab den Link mal überflogen … und gesehen, dass diese Dielen auch nur "Fertigparkett" ist … (Deckschicht x mm) … warscheinlich werden diese "hightech-Parkett-Dielen" in einem alten Haus einfach zu starr sein, denn diese Art braucht einen "festen" Untergrund … und bei "schwingenden alten Häuserböden" werden dann über kurz oder lang die Fugen aufgehen … denke ich …

entweder doch die alten "Dielen" auffrischen oder oben drauf massive dielen machen … 

Florian Kurz



Vor



allem möchten diese Fertigparkettböden einen minutiös ebenen Untergrund. Wir haben so einen über einen Terrazzoboden verlegt und dort wo er etwas hohl liegt ist er beim Begehen relativ laut. Nachdem darunter nur eine Küche (keine Wohnküche) ist, ist das relativ egal, in einem Wohnraum würde ich das aber nicht tun.

Was ist denn das Problem mit dem alten Boden? Ich würde vorschlagen wir konzentrieren uns eher darauf.

Handelt es sich übrigens tatsächlich um ein Haus mit tragendem Fachwerk oder mit anderthalbsteinigen Ziegelmauern und Zierfachwerk außen? Ersteres ist mir in Österreich bis jetzt nur bei Zweckbauten (Bahn-Wartesäle etc.) und kleinen Aufbauten im Dachbereich wie Türmchen untergekommen, Zierfachwerk sieht man hingegen öfter.



Danke



..für die Antworten.
Okay, ich verstehe. Dann werden wir uns wohl für was anderen entschliessen :) oder uns eine andere Variante überlegen (müssen)

Das ist richtig, in Österreich gibt es diese sehr sehr selten und in unserem Fall ist es auch "nur" ein Zierfachwerk