Trittschall: Vollfächig verklebtes Industrieparkett auf Holzbalkendecke

17.01.2011



Hallo Zusammen,

ich möchte Industrieparkett (Hochkantlamellenparkett) vollflächig verklebt, Verlegen und interessiere mich für geeingete Trittschallvarianten (Bodenaufbau) für eine Holzbalkendecke. Vorhandener Bodenaufbau: Holzbalkendecke mit OSB Platte.

Ich wäre für dankbar für ein paar Ideen - fachmännischen Rat.

MfG

Thomas





Hallo,

die OSB-Platte (Rauspund hätte ich besser gefunden) hat nur statisch-konstruktive Funktion, hierauf ist die Schalldämmung und ein Estrich aufzubringen, darauf das Parkett.
Soweit das Prinzip. Kompromisse würden nicht funktionieren.
Das geht mit entsprechenden Trockenbausystemen, z.B. von Knauf, Rigips, oder mit geprüften Aufbauten in Holzweichfasertechnik von Gutex, Pavatex und vergleichbar.
Sie können es natürlich auch selber ausrechnen oder ausrechnen lassen und die Feder-Massenverhältnisse optimieren.

Grüße



Verklebte Bodenaufbauten auf Estrich mit Entkoppelung



Für den Bodenaufbau, ab 10mm bis 400mm, kann ich Ihnen das FloorTD-Classic System empfehlen. Ein Bodenaufbau, bestehend aus PUR- gebundener Blähton- Gummigranulat Mischung. Zzgl. Deckschichtversiegelung zwischen 3mm u. 5mm.





Danke für die schnellen Rückmeldungen.
Wichtig zu wissen wäre, ob auf den beschriebenen Bodenaufbauten auch das Parkett verklebt werden kann. Bei Hochkantlamelle entstehen enorme Zugkräfte speziell an den Rändern. Ich hatte eigentlich über folgenden Bodenaufbau nachgedacht:

- Holzbalkendecke (Boden) - (Bestand)
- OSB Platte - Bestand)
- Trittschall-Trockenestrichelement von Fermacell oder Knauf (schwimmend)
- 22mm OSB (schwimmend)
- Parkett (verklebt auf OSB)

Würde statt Fermacell (wegen Aufbauhohe) auch einfach Kork reichen?

Generell dürfte doch egal sein was unter der letzten OSB schicht liegt, da ja das Parkett nicht auf den Trittschall sondern auf die OSB geklebt wird.

Danke und Gruss

Thomas





Hallo,

weil das ganze eine elastisch gebettete Platte ist und kein Biegezugträger, werden auch Randspannungen reduziert.
Sie können also auf der OSB-Platte verkleben, wobei ich gefühlsmßig zu einer 25er tendiere.

Grüße vom Niederrhein



trittschall



Hallo Herr Beckmann,

danke für die Einschätzung. Haben sie auch einen Vorschlag für den Trittschall.
Macht eine Fermacel Trittschall sinn, oder tut es auch die wesentlich kostengünstiger Variante mit Kork?

Gruss

Thomas