Altes Parkett entfernen oder neues drüber legen!

10.12.2006



Hallo Forum!

Wir haben uns eine Wohnung gekauft wo altes Parkett drin ist (30 Jahre altes streifen Parkett), im Flur befinden sich Fliesen. Wir würden gerne im Wohnzimmer und im Flur Schiffsparkett verlegen. Entfernt man das alte Parkett/Fliesen oder legt man es drüber. Ist ja vielleicht auch eine gute Demmung.

Wenn man es nicht entfernt wie gestaltet man die Übergänge zu den anderen Räumen und Treppen.


Gruß Stephan



Wie ist der Zustand...



...des alten Parketts? Wenn es 30 Jahre alt ist, ist es wohl massiv und mit vermutlich 20-22mm Stärke somit ein hochwertiger Bodenbelag. Und darauf dann das "Schnapp-und-Click-Fertigparkett" für 30-60 EUR aus dem Baumarkt incl. evtl. ausdünstender Lacke und Kleber und einer im Verhältnis zum Massivparkett darunter begrenzen Lebenserwartung?
Sie können dafür natürlich Geld ausgeben, aber besser wird's nicht. Wenn Sie das vorhandene Parkett Schleifen (oder schleifen lassen), und anschließend ein gutes Hartöl auftragen, sparen Sie und haben Sie einen dauerhaften Holzboden, den Sie zu Lebzeiten nicht mehr schleifen müssen, weil geölte Flächen regenerierbar sind.

Sollte das vorhandene Parkett nur geölt oder gewachst sein, ist je nach Zustand sogar das Schleifen entbehrlich - Regenerieren, Ölen, Wohlfühlen.

Nach Entfernung der Fliesen sollte ein neuer Fußbodenaufbau möglich sein, auf den ein Parkett verklebt werden kann, das in Abmaßen und Verlegeart dem Bestand im Wohnzimmer entspricht. Das Verlegemuster im Flur würde ich aber nicht bis in's Wohnzimmer durchziehen, sondern ein niveaugleiches Schwellbrett im lichten Maß der Türöffnung vorsehen.

Somit gäbe es dann auch keine Höhenprobleme im Anschluß an andere Flächen und Bauteile.

Grüße

Thomas



Leider sehr kaputt!



Es muß auf jeden Fall etwas neu gemacht werden, Abschleifen geht nicht. Die Frage ist nur, läßt man es drin und gleicht alle anderen Räume an, oder kann man altes streifen Parkett besser entfernen. Der Flur ist ca 10qm Fliesen. Wenn man die beiden Böden entfernt hat man in dieser Etage alle Böden auf einer Höhe. Ich weiß nur nicht ob der Kleber des Parkett und der Fliesenkleber so stark sind das man danach sich einen neuen Estrich legen muß.



Was...



...ist denn an Ihrem Parkett so kaputt? Ein paar lose Stäbe oder die klassische Kachelofenecke ließen sich flicken.

Sind das Wohnzimmerparkett und die Flurfliesen also jetzt höher als die restlichen Fußböden? Was haben Sie in den anderen Räumen für Untergründe?

Grüße

Thomas



Wir...



haben Wasser säden(schwarze stellen) und einige losen Stäpchen. Dazu kommt noch das uns dieses Parkett nicht gefällt. Auf dem restliche Boden liegt nur Folie und befindet sich alles auf Estrich. Es besteht jetzt schon ein Höhen unterschied zwischen den Böden. Die Frage ist nur ob man die Parkett Stäpchen entfernen kann ohne den ganzen Estrich zu beschädigen. Sonst wird der Höhen unterschied zwischen den Räumen noch größer wenn man das neue Parkett drüber legt. Dann muß man die anderen Räume anheben?

Grüße Stephan



Wenn...



Ihnen das alte Parkett nicht gefällt, hat es natürlich verloren, klar.

Wie nun freilich ganz konkret bei Ihnen die Fliesen und das Parkett abgehen, das müssen Sie testen. Wenn der Estrich erhalten bleibt und nur Kleberreste zu entfernen sind, können Sie die mit einer Sanierfräse entfernen, ansonsten ist es vermutlich besser, den beschädigten Estrich in 2 Räumen zu erneuern, als die restlichen Räume anzupassen. Selbstverlaufende Ausgleichsmassen gibt es ja auch zum selbermachen. Dann aber den neuen Estrich gut durchtrocknen lassen.

Grüße

Thomas