Schalungsbahn Klöber Permo statt Winddichtpapier?

15.05.2008



Hallo Forum,

wir wollen die Fassade eines Fachwerkhauses dämmen. Es ist mit Schlackesteinen ausgemauert, darauf wollten wir ein Windschutzpapier und dann Mineralwolle und darauf eine Boden-Deckel-Schalung aus Douglasie/Lärche.
Nun hat unser Lieferant das Klöber Permo-Easy geliefert als Windschutzpapier. Dies ist eigentlich für Dächer direkt unter die Ziegeln. Deshalb sind wir nicht sicher, ob das geeignet ist für unseren Zweck. Gibt's da von Euch irgendwelche Tipps/Meinungen/Hinweise? Sollte man das Papier lieber zwischen Mineralwolle und Holzschalung oder ganz weglassen oder lieber ein anderes Papier besorgen?

Grüße
Anke



Klöber Permo Easy



ist offensichtlich eine Unterdachbahn und gehört zwischen Dämmung und Hinterlüftung. An diese Stelle gehört auch die Winddichtung. Überlappungen und Anschlüsse vergleben. Innen (bestehende Außenwand) muss die Luftdichtheit gewährleistet werden.



Ist luftdicht und winddicht nicht dasselbe?



Was heißt: Luftdichtheit muss gewährleistet werden? Mit welchen Materialien ist dies zu bewerkstelligen? Und kann ich, wenn die Außenwand luftdicht ist, die Winddichtung (Windschutzpapier) nicht weglassen?



Luftdichtheit



kann gewährleistet werden durch intakte Putzschichten oder durch den Einbau von Dampfbremsen.
Ich komme noch mal auf die Ursprungsfrage zurück. Das hier eingeplante Windschutzpapier sollte eine Dampfbremse sein und außen auf der Dämmung dann z.B. die genannte Unterspannbahn von Köber. Dann passt es: Außen winddicht innen Luftdicht. Auf die innere Bahn kann unter Umständen verzichtet werden, wenn eine fehlerfreie Putzschicht vorhanden ist. Mein Vorschlag für eine funktionierende Konstruktion, von innen nach außen:
- Putz
- Mauerwerk / Fachwerk
- durchgängige Putzschicht und/oder Dampfbremse z.B. ProClima DB+ o.g.
- Tragekonstruktion aus Holz mit zwischenliegender Dämmung aus Hanf, Holzweichfaser oder Zellulose
- vergütete Holzweichfaserplatte (statt diffusionsoffener Unterspannbahn)
- Konterlattung = Hinterlüftung (Insektenschutzgitter!)
- Traglattung
- Schalung



Besten Dank



für die guten Tipps. Wir werden die gelieferte Klöberbahn für's Dach aufheben und hierfür Proclima nehmen.

Grüße
Anke



Aber bitte auch



die anderen Dinge beachten.