Schriftbalken erneuern

05.05.2006


Wir haben ein altes Bauernhaus im Wendland gekauft bei dem über dem Scheunentor der Schriftbalken ersetzt werden muss. Wir haben einen Eichenbalken und den Spruch. Womit zeichnet man auf feuchtem Holz diese Buchstaben durch? Gibt es da ein besonderes Durchschreibepapier für Zimmerer?



Papier und weicher Bleistift



Hallo Kirsten,

eine ganz einfache Methode wäre, ein Blatt Papier auf das Holz zu legen und mit einem sehr weichen Bleistift, der flach (fast liegend) und ohne Druck geführt wird, die Schrift durchzupausen. Die erhabenen Flächen (Holz) werden dabei stärker geschwärzt als die vertiefte Schrift. Wenn man sorgfältig arbeitet, sollte das funktionieren.

Mit "Butterbrotpapier" habe ich schon gute Ergebnisse bei Pausarbeiten erzielt. Dieses Papier ist etwas durchscheinend, man sieht dadurch die Ränder der Vertiefungen besser und kann sie gezielt ausarbeiten.

Sonnige Grüße
Ulrike



Papier und weicher Bleistift kann ich bestätigen



Hallo Kirstin,

Die Vorgehensweise von Frau Nolte funktioniert sehr gut.
Um die schrift dann auf das neue Holz zu übertragen verwenden sie einfach handelsübliches Durchschriftpapier für Schreibmaschinen. Um die Schrift auszuarbeiten, verwenden Sie am besten Kerbschnitzmesser wichtig ist nur, dass man zuerst auf einem Abfallstück versucht ein paar Buchstaben auszuarbeiten um etwas Gefühl für das Holz zu bekommen.

Viel Erfolg
Grüsse TK




Holz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren