Holzschutz mit Öl

21.11.2005 Kaefer


Grüß Gott zusammen.
Im Randbereich wurde ein Balken von den allseits gefürchteten Insekten beschädigt. Durch Verfaulen wurde das Holz ebenfalls angegriffen. Das zerstörte Material wurde, bis auf gesundes, entfernt. Nun soll die Stelle an der Wand wieder verschlossen / verputzt werden.
Da ich den Bereich ( unterhalb eines Fensters ),vor weiteren Schäden schützen will, möchte ich es mit Owatrol behandeln. Die Schadensursache, eindringende Feuchtigkeit, habe ich beseitigt. Hoffe jedenfalls 100%ig gearbeitet zu haben. Aber als alter Muffensauser in solchen Sachen möchte ich auf Nummer sicher gehen. Kann ich Owatrol verwenden? Denke wo Öl ist, kann keine Feuctigkeit sein. Um Ratschläge und Erfahrungsbericte mit Ölwäre ich dankbar.

Gruß Günther Hegna



Owatrol



kenne ich eigentlich nur aus dem Bootsbau und als Waffenöl, funktioniert dort aber insbesondere wegen seiner Kriecheigenschaften vorzüglich. Billiger wäre sicherlich Leinöl.

Gutes Gelingen




Holzschutz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren