OSB Platten auf Balkenboden

17.08.2018 Fachidiot


OSB Platten auf Balkenboden

Hallo liebe Fachwerkfreunde,

wir haben im Mai ein kleines Fachwerkhäuschen (Bj 1936) erstanden und sind nun dabei es zu sanieren.

Unten Massiv erbaut und der 1. Stock in Fachwerkbauweise.
Ich habe im 1.Stock was mal ein beheiztes Schlafzimmer wird die Dielen herausgerissen da die sehr am Ende waren.Unter dem Schlafzimmer liegt die ebenfalls beheizte Stube.

Im unteren Massivbereich würde eine doppelschalige Mauer errichtet die dann im ersten Stock zu einer wird (Gemauertes Gefache) Ich sehe nun die Holzbalken und dazwischen sowas wie Mineralwolle. Des Weiteren sehe ich nun den Übergang von der doppelschaligen zu einer Mauer , (ein ca 15 cm breiter Schacht)

Ich möchte nun an den Balken rechts und links mit Wasserwaage balken anbringen und darauf dann OSB Platten schrauben um einen geraden Boden für Laminat zb zu haben.

Was muss ich bezüglich Feuchtigkeit/Schimmel beachten? Was kann ich als Dämmung nutzen ? Reicht es um die OSB Platten zu hinterlüften einen Spalt zwischen Dämmung und OSB Platten zu lassen? Theoretisch sind ja beide Räume beheizt , allerdings kommt wohl kalte Luft aus dem "Schacht" Der doppelten Mauer nach oben...

Bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß der Fachidiot

Anbei Bilder vom Boden und dem Schacht



Bild Schacht


Bild Schacht

Hier das Bild vom Schacht



Balkenauflage



Zu erst würde ich an Ihrer Stelle von einem Fachmann die Balkenköpfe kontrollieren lassen. Auf dem zweiten Bild sieht es so aus, als wäre der Balkenkopf vergerottet.

Statt OSB würde ich an Ihrer Stelle lieber Rauspund nehmen und auf Lamminat verzichten. Dann bleibt ihr Aufbau diffusionsoffen und Feuchtigkeit kann ablüften.



Dämmung



Danke für die Antwort, ja das mit den Balkenkopf stimmt , der wurde bereits rechts und links verstärkt und liegt nun auf dem Mauerwerk auf.

Ok also Rauspund. Welche Dämmung wäre am sinnvollsten? Der Schutz der Bausubstanz hat oberste Priorität.

Grüße