Heizsystem für Wassermühle

07.03.2012



Hallo Fachleute,

Wir möchten gerne eine Heizung mit Warmwasseraufbereitung in eine alte ehemalige Wassermühle installieren lassen. Es handelt sich um ca.1000m2 Wohnfläche.


Wer hat bereits Erfahrung mit Mühlen und Heizsystemen?

Vielen Dank für jede Idee...
Olli



Ich habe



Erfahrungen mit Heizssystemen auch in alten Mühlen.

Grüße aus Koblenz Gerd



Spaß beiseite,



es gibt keinen pauschalen Ansatz!

Gibt es einen Gasanschluss?

Wie groß ist der Wärmebedarf?

Soll es regenartiv sein?

Hast Du Zugriff auf Holz und bist Du willens einen gewissen Aufwand zu betreiben?

.....

Grüße Gerd



Hallo Olli



wann bist du wieder mal in Deiner Mühle, von mir gut zu erreichen.
MfG Die Lehmschwalbe Ralf Pawlik



Moin Olli,



ist die Mühle reaktivierbar für Stromerzeugung?

Dann wäre evtl. eine Wärmepumpe interessant (Eigenstromnutzung).

Hast du vor zu dämmen?

Gruss, Boris



Hallo Olli,



ich denke, Du solltest erst mal den Gesamtwärmebedarf festlegen bzw. abschätzen.

Wieviel Fläche in welchem Zustand (Dämmung) wird von wieviel Personen (Brachwasser ) bewohnt.

Danach kann die Wärmeerzeugung dimensoniert werden (KW).
So wird sichergestellt das die Anlage nur so groß wie nötig und nicht wie möglich wird.

Mein Favorit ist Holz und Solar. Herzstück einer solchen Anlage ist der Pufferspeicher. Hier könnten für Notfälle auch ein Gastherme angeschlossen werden ....

Grüße Gerd