Okalhaus saniert!!!

21.08.2012



Ich habe vor einigen Monaten schon von unserem schadstoffbelastetem Okalhaus Bj 77 berichtet und viele Fragen gestellt!Nun ist s volbracht! Für alle die auch so ne giftige Muffelbude haben und sanieren wollen: Wir haben Alle giftigen und stinkenden Wände gegen Ziegel erstzen lassen! Alle gängigen Sanierungsfirmen , allen voran Okal, haben uns für verrückt erklärt aber es war möglich. Mit Hilfe von einem befreundeten Statiker und gaaaanz tollen Bauleuten haben wir nun fast ein Massivhaus das mit Lehm innen und Mineralputz aussen verputzt wurde. Bei 80qm Grundfläche hat uns das alles ca 17 000 Euro gekostet,war ne Riesensauerei aber hat sich gelohnt!!! Das einzige was leider nicht erstzt werden konnte war die Decke aber die haben wir mit Greenline abgehängt. Der Baubiologe hat in der Spanplatte (Decke) keine lindan und pcp gefunden aber viel Fdhd. Die Belastungen im Haus sind jetzT weg und wir strahlen!!!!( diesmal vor Freude)



Dann...



... freu' ick mir mal mit, wa...

LG,
Sebastian Hausleithner



Gratulation



Hallo Tina,
Ihr habt sicher ein gutes Werk für Euer Haus und noch mehr für Eure Gesundheit getan. Das war eine gute Investition. Sicher freuen sich viele mit Euch, die Deinen Eintrag lesen.
Alles Gute weiterhin wünscht Euch
D.Fr.





War das der Fall, wo Ihr nach Referenzen für diese Art gefragt habt ?

Grüße