Okal 1975

14.11.2014 baer84


Guten Tag.
Ich überlege mir ein Okal Haus von 1975 in Berlin zu kaufen.
Nun habe ich schon viel in Foren über die Bausupstanzen gelesen. Das schreckt mich schon sehr ab.
Bei der Besichtigung ist mir allerdings kein übler Geruch aufgefallen.
Meine Fragen sind nun. Gab es in Berlin vielleicht andere Vorschriften was den Bau angeht? Und wie lange werden Ausdünstungen von Formaldehyd, PCP oder Lindan zu erwarten sein? Das Haus steht nun schon 39 Jahre.



hallo Bear84



Diese Schadstoffe können auch nach über 39 Jahren noch ausgasen.
Sicher bist Du nur nach einer Schadstoffanalyse. Fürs erste vieleicht mit einem Dräger Test (Formaldehyd)http://www.draeger.com/sites/de_de/Pages/Chemical-Industry/Draeger-Bio-Check.aspx


Schönes WE

Rudi



Bezahle...



nicht mehr, als den Grundstückswert abzüglich Abrisskosten, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Letztlich: Nicht alles kann man mit der Nase klären. Ohne ein qualifiziertes Gutachten eines SV, der sich mit exakt diesen Problemen auskennt und auch die Sanierungskosten zuverlässig ausweist, würde ich mich da keinesfalls engagieren. Nach dem Kauf bist Du allein mit den Problemen (von deren Vorhandensein ich überzeugt bin).

Grüße

Thomas