Wassergeführter ofen von Broseley Fires

18.07.2009



Hi hab mal ne frage hab mir von Broseley Fires den Hercules 30B günstig von einem Freund bekommen der in geld not steckt.
Jetzt zu meiner frage kann mir jemand sagen am besten mit einem aufgezeichneten Plan wie man das ding am besten anschlisst.Der Ofen sollte noch mit dem Warmwasser speicher
der Zentral Heizung gekoppelt werden so das man im Winter mit Holz das wasser aufheizt und im sommer ganz normal mit öl.
müsste doch gehen oder am besten ohne grossen aufwand und ohne grosse investition
vielen dank im voraus



Da hol Dir



mal am besten Hilfe, das geiht nich alleine. Zum Schluss sollte alles fuktioniereen, es sei denn, Du bist ein Heizungsbauer oder ähnliches

Grüsse Hein



Schöner Ofen,



Hallo Tomi

Die Ofen bzw. den Küchenherd habe ich mir auch mal angeschaut.
Würde mir gut gefallen.
Der Hersteller hält sich ja leider mit Informationen zur Technik ja sehr zurück.
Denke mal , dass es bei deinem Ofen einen direkten Anschluss der Wassertasche gibt. Keine Sicherheitseinrichtung oder Sicherheitsbaugruppe am Wasserausgang.
Sicherlich lässt sich der Ofen in die bestehende Anlage integrieren. Aber ganz ohne Aufwand geht das nicht.
Wenn eine Steuerung an der bestehenden Anlage vorhanden ist, unterstützt diese ja vielleicht den Anschluss und die Steuerung eines "Zweitkessel" ?
Eine Regelung sollte schon sein, allein aus Sicherheitsgründen. Desgleichen hätte ich immer eine Sicherheitsbaugruppe bzw. eine entsprechende Pumpengruppe am Ausgang des Holzofen hängen.
Also eine Kenntnis vom Aufbau und Anschluss sollte schon vorhanden sein.
Sicherlich kannst du aber mit einem Heizungsfachmann einen guten Preis inkl. deiner Eigenleistung aushandeln.
Dann bist du auf der sicheren Seite und hast lange Spaß an dem Ofen .
So ein Ofen kann schon eine ganz schöne Leistung auf der Wasserseite bringen. Wenn da die Pumpe nicht läuft, keine Sicherheitseinrichtung oder Steuerung vorhanden ist , wird es da ganz schön heiß !
Und ein Umschaltventil bzw, Dreiwegeventil will ja auch entsprechend gesteuert werden.
Da spreche ich aus eigener Erfahrung, da ich als Übergangslösung immer wieder den alten Holzofen zur Anlage zu geschaltet habe, auf der Baustelle.
Da ich allerdings aus dem Bereich Steuerungstechnik komme,
war der Bereich das kleinste Problem.

Sicherlich wird sich aber noch ein Heizungsfachmann deiner Frage annehmen.

Grüße vom Frühstückstisch,

Juergen



Broseley Hercules Wasserführende Kaminofen



Hallo,

Ich heize schon seit 3 Jahren mit der Hercules 30B Wasserführende Kaminofen. Eigentlich ist es ganz einfach anzuschließen, sollte aber unbedingt von Facharbeiter gemacht werden da beim falsche Montage alle mögliche schlimme dinge passieren kann.
Bei mir ist es so:
Vorlauf vom Ofen ist an Rücklauf von Heizkessel angeschlossen.
Rücklauf vom Ofen ist an Vorlauf von Heizkessel angeschlossen.

Dazwischen sind Pumpengruppe mit Rücklaufanhebung (72°),
Thermischeablaufsicherung,
Sicherheitsventil.


Ich finde der Ofen genial, und alle die es gesehen haben auch. Seit ich es mit Solar (3,2m²) betreibe, habe ich kein Heizöl gebraucht!

Ich habe den Hercules in England gekauft aber sowie ich gehört habe gibt es in Deutschland auch Vertretung und die Geräte sollen auch jetzt für den deutschen Markt bestimmt sein.

Gruß

T. Weber