Anschluß Wassergeführter Kaminofen

06.09.2010



Hallo zusammen. Habe eine Frage die mich schon lange beschäftigt und ein weiterkommen blockiert. Ich habe ein ca.100 Jahre altes Backsteinhaus das mit einem Brennwertkessel über Heizkörper beheizt wird. Ist jetzt erst zwei Jahre alt. Zudem habe ich im Wohn-Essbereich einen kleinen alten Ofen stehen, den ich gerne ersetzen würde. Am besten Wassergeführt. Denkbar wäre ein Kaminofen, ein Kackelofen oder ein Grundofen. Das hängt wesentlich davon ab, ob ich problemlos eine Untestützung der besehenden Heizung, über einen Pufferspeicher erreichen kann. Die Situation ist folgende: Vom Ofen aus könnte ich problemlos Anschlußleitungen durch die Decke in den Keller führen, wo Platz für einen Pufferspeicher und auch Wasserversorgung existiert. Auch habe ich die zwei Hauptstränge des Heizungskreislaufes bis in den Keller legen lassen. Der Gaskessel seht aber leider drei Stockwerke höher unter dem Dach. Damit ich den einzügigen Schornstein auch für den Ofen nutzen konnte. Sonst hätte ich diesen für die Gasheizung belegt. Jetzt befürchte ich, dass ich einen Pufferspeicher nicht so ohne weiteres an das Heizsystem anschliesen kann, weil mir eine Direktleitung zum Brenner fehlt. Oder kann ich den Speicher mit einer Zusatzpumpe wie einen Heizkörper zwischen Zu und Rücklauf hängen. Wer kennt sich den mit dieser Situation aus oder hat Erfahrungen gemacht. Bin dankbar für jede Wortmeldung.



Moin Ansgar,



für sowas sind eher die Spezis vom Haustechnikforum zuständig, versuchs auf jeden Fall dort auch mal.

Wir haben bei uns Brennwerttherme + Puffer im EG, wassergeführten Kaminofen im OG und Solar auf dem Dach. Alles natürlich mit Leitungen in den Speicher und zentraler Steuerung.

Du brauchst erstmal eine Steuerung, die dein System regelt, z.B. die Ofenpumpe anschmeisst, wenn dort geheizt wird. Neues Herz ist dann der Puffer, der von zwei Quellen (Holz/Gas) gefüttert wird und Heizung und WW im Haus verteilt. In unserem Heizraum siehts mittlerweile aus, wie im Maschinenraum von einem U-Boot...das wird ein ziemliches "umgerohre".

Hol dir am besten mal 2-3 Angebote von verschiedenen Installateuren, da kommen dann ein paar Ideen zusammen, wie's bei dir gehen kann.

Apropos, gibt ne neue Feinstaubverordnung für Öfen, also erst Schorni fragen, dann kaufen...

Gruss, Boris



Danke für die Antwort



Aber sage mir doch mal, wie ich dieses Haustechnikforum finde?
Danke



Moin Ansgar,



guckst du da:

http://www.haustechnikdialog.de/

Gruss, Boris