Backofen




Hallo

bei unseren letzten Forschungen im Haus habe ich einen
Backofen im Gewölbekeller gefunden,der zugemauert und verfüllt war.
Der Kamin ist auch gefunden und wieder repariert
im vordern bereich befindet sich ebenso ein Rauchraum ,der wohl auch als Räucherkammer diente.
Nun die frage: Sollte ich die fugen des Gewölbes nur verschmieren oder komplett den Ofen von inne verputzen
welche Möglichkeiten gibt es? (Bedingung historischer Baustoff)
wo könnte man eine ofentür anfertigen lassen
vieleicht hat ja jemand erfahrung



Niels Schneider



Backofentür



Hallo Niels,
frag mal bei unserem Lehmofenbauer Jörg Finger an. Ich weiß nicht woher er seine Ofentüren, die er jeweils einbaut, bezieht. Über die Innenraumsanierung kann er auch Auskunft geben.
Jörg Finger, Dipl.-Ing (FH)
Finger - Lehmbau
Am Fenn 1
39579 Wittenmoor (liegt bei Stendal /Altmark)
Tel./Fax 039325-97750
mobil 0178-8675209
lehmfinger@web.de
www.lehmfinger.com

Viel Erfolg wünscht Dietmar



Anfertigen lassen!



bei einem unser BV in der Uckermark hat die Backofentür der ortsansässige Schmied angefertigt!
Ansonsten wär auch ein Weg zum Historischen Baustoffhändler ein Versuch wert!

Findende Grüße

Micha



kein Innenputz



Hallo Niels,
... toller Ofen ....
ich habe auch einen solchen Ofen. Ein Innenputz wird nicht halten (und macht auch wenig Sinn). Wichtig ist es, dass es keine Risse gibt die Rauch in den Keller dringen lassen, hier könnte ggf auch Feuer durchschlagen. Ich habe alle Risse mit einer 3-lagigen Lehmschlämme abgedichtet, funktioniert einwandfrei: Risse säubern, ein wenig vornässen, Lehmputz (ohne Stroh) reindrücken, trocknen lassen, 2. Schicht reindrücken, trocken lassen usw.

Aufpassen beim anfeuern: wenn der Ofen längere Zeit / Jahre nicht gefeuert wurde, ist er evtl. ein wenig feucht.

Ich muß bei mir etwa 3 Std. anheizen, dann kann's losgehen....

Beste Grüße - Jörg



danke



Jetzt muss ich mich auch mal bedanken für eure Tips

und werde mich mal ans werk machen