wassergeführte kamin/kachelöfen




möchte u.U. bei einem bauvorhaben einen wassergeführten kaminofen, bzw. kachelofeneinsatz einbauen. dieser soll bei betrieb die Zentralheizung miterwärmen. es gibt da div. hersteller, hab aber noch niemanden mit erfahrungen/bedenken gefunden. ich denke dies ist, auch preislich eine gute möglichkeit durch heizen mit holz, neben dem "feuer in der stube effect" und der direkten wärme, gas oder öl zu sparen.
vielen danchristian bernard



Wasser führender Kamin bzw. Kachelnofen!!



Guten Tag Christian
zu deiner Frage mit dem Kachelnofen kann ich dir persönlich auch nicht weiterhelfen.
Ich habe eine Adresse die dir vielleicht weiterhelfen können
Dr. Helmuth Bärenz
Der Ofendoktor
Viefth 38
25594 Nutteln
Telefon und Fax: 04827/3560
Internet:www.ofendoktor.de

Vielleicht kann er dir weiterhelfen!

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden





danke andreas, der ofendoktor hat mir auch weiterhelfen können, ich denke eine gute adresse. habe noch einen link von bernd froelich, auch sehr hilfreich, für alle die auf das thema stossen:

27.08.04 - Hallo Christian,

schnell zu Deiner Frage "Wassergeführte ... ": Geh doch mal auf die Seite www.haustechnikdialog.de. Tummele mich manchmal zu Info und Erbauung auch anonym auf der Seite. Die Suchfunktion ist auch ok. Stell die Frage dort doch auch einmal. Neben vielen Klotzköpfen gibt es dort mitunter auch ein paar "helle Köpfchen".

Gruß aus BS

Bernd


danke
christian



wasserführung



sofern sie beabsichtigen einen gemauerten Ofen oder Kachelofen einzubauen rate ich ihnen die fa. gast in styr (österreich) ich habe selber vor ca. 10 jahren einen schweren Grundofen mit ca. 12 m2 oberfäche und einer schweren wssertaschen (tauscheroberfläche ca. 2,5m2) gebaut. diese geräte werden nicht von der fa. gast im internet oder auf der homepage gestellt da diese durch die einzelnen öfen unterschiedliche normierungen und somit brandtechnische Gutachten erforden würden (also einzelgenehmigung für jeden ofen was ja betriebswirtschaftlichnicht sinnvoll ist) aber wenn sie dort anrufen und und das anliegen schildern werden sie mit technickern verbunden die was von fach verstehen und nicht dampfplaudderer sind. die stellen zu vernünftigen preisen einzelstücke her speziell für den ofen den man baut. habe letztes jahr dann noch mal eine frage gehabt und die sind auf zack wie damals. ein paar euro tel. kann man jedenfalls investieren. telefonnr. ist mir nicht geläufig aber die auskunf kann weiterhelfen. jedenfalls heize ich ein haus inkl. ww ca. 220m2 Wohnfläche mit dieser anlage und verbrache dabei ca 600 euro jährlich was schon recht günstig ist für ein altes Bauernhaus (bedingt wärmetechnisch saniert).





danke für die info, bernd lobensommer,
gruss aus kassel
christian bernard





Hallo,
bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. Möchte bauen und in der Wand zwischen Wohnzimmer und Flur einen Wassergeführten Kamin einbauen der vom Flur aus bestückt werden soll.Er soll Flur und Wohnzimmer heizen wobei die Flamme zumindest im Wohnzimmer sichtbar sein soll. Gibt es Adressen oder Erfahrungen??? Ich wäre sehr dankbar.
Dank im voraus, gruß Uwe





Guten Tag Christian
zu deiner Frage mit dem Kachelnöfen kann ich dir persönlich auch nicht weiterhelfen aber eventuell zu dem Kaminöfen.Wir haben in userem fachwekhaus seit ca. 2Jahren Kaminöfen der Fa. Gerco im Einsatz. Leistungsbereich : 8 KW
Davon 2 KW Strahlungswärme,6 KW wasserseitig.Die Überschüssige Energie geht in einen Pufferspeicher wo sie je nach bedarf auf die Zentralheizung oder in den Warmwasserbereich verteilt wird.Bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit diesem System.
Nähere Einzelheiten findest du auf der Hompage von Gerco.
http://www.gerco.de/gerco/heiztechnik/121-kaminofen.html





hallo hartmut,
vielen dank für den hinweis, das ist eine ergiebige seite!
da wir noch am sammeln sind und nicht in eile wird alles gebraucht. danke, schöne grüsse
christian



wassergeführter kamin



nur eine bemerkung am rande: offene kamine mit wasserführung sind sicherlich schön zum anschauen aber heiztechnisch eine ziemlich problematisches unterfangen zumal der wirkungsgrad von offenen kaminen sich in der grösse von 20% bewegt. eher würde ich wie voran beschrieben einen kaminofen mit wasserführung in betracht ziehen. technisch und baulich aufwendiger aber heiztechnisch und gestalterisch (unter bedacht auf den wunsch nicht im Wohnraum sondern im flur den ofen zu beschicken) ist die gemauerte ofenvariante oder ein kachelofen mit wassertasche reizender. (wenn auch der preis einen "reiz" darstellt. dabei ist aber wieder zu unterscheiden zwischen wasser/luftkonvektion (eingemauerte wassertasche das Mauer oder kachelwerk des ofens stellt lediglich ein gestalltungselement dar und die erwärmung erfolgt durch luftaustritt und wasserableitung) oder ein brandofen mit gemauerten zügen und integrierter wassertasche. hierbei unterscheidet man dann wieder zwischen grund und rostbrandofen (kurz oder langflammiges brennmaterial) und schwere mittelschwere oder leichte bauweise. wesentlich bei der entscheidung ist hier die heizmaterialwahl und andererseits die lebensumstände. kurz und einfach je schwerer der ofen umso seltener muss nachgelegt werden aber der ofen ist recht träge. je leichter dest öfter die beschickung aber die wärmeabgabe erfolgt rasch. somit ist auch das heizverhalten der bewohner und eben deren lebensumstände zu berücksichtigen. zum thema wassertasche mein favorit ist die fa. gast aus steyr in oberösterreich aber sicherlich gibt es wenn man sich im klaren ist was man will gute heiungsscmieden die den wünschen entsprechen anfertigen. selber habe ich auch vom dorfschmied eine heiztasche für meine einliegerwohnung anfertigen lassen (kosten unter 1000,00 euro) funktioniert prima. setzt aber ein wenig auseinandersetzung mit der materie voraus.





danke bernhard lobensommer,
sie haben eine scön zusammenfassung geliefert. in unserem falle ist ein wassergeführter kaminofen ein wenig luxus, sprich romantik. dieser ofen soll relativ schnell reagieren und dient dann nur zur zusätzlichen beschickung der vorh. gasheizung. ein grundofen mit allen seinen vorteilen ist bereits am anderen ende des gebäudes in funktion.
gruss
christian bernard



Wasserkamine mit hohem Wirkungsgrad



Hallo, wir handeln mit hocheffizienten wassergeführten Kaminen aus Italien, Warum Italien? Ganz einfach, dort ist das Thema rund 20 Jahre älter als bei Uns und es ist mehr know-how mit Wasserkaminen vorhanden. Der Wirkungsgrad liegt bei 90% und wir haben Kamine mit bis zu 30 KW im Angebot.
Infos: http://www.wasserkamine.eu