Kachelofen - wo ist der "lange Zug"?

30.07.2011 J.Glenk



Hallo,

wir haben in unserem neu erworbenen Haus aus den 30ern einen alten Kachelofen, sehr schönes Teil. Jetzt hatte ich den Ofenbauer da zum Reinigen, und wir haben festgestellt, dass der Ofen sich nicht auf den langen Zug umstellen lässt, dann rauchts nämlich unten heraus. Ein Blick in die Schornstein-Reinigungsklappe zeigt, dass die Klappe, mit der man sonst vermutlich von kurzem auf langen Zug umstellen würde, das Rohr komplett verschließt. Nur finden wir keinen zweiten Eingang in den Schornstein. Weiteres über den Ofen ist nicht bekannt. Der Ofenbauer kann den Ofen zwar aufmachen, allerdings nicht versprechen, dass der lange Zug sich wieder in Gang setzen lässt. Da ich natürlich ungern einen Haufen Geld umsonst ausgeben will: Gibt es eine Möglichkeit, irgendwie Klarheit zu erhalten, BEVOR der Ofen zerlegt wird? Vielleicht irgendwie durchleuchten oder so? Danke für jeden Tipp!

Grüße
Jürgen



Hallo Jürgen,



sorry, Deine Frage nach dem Nachheizzug ist zwar berechtigt, aber so nicht zu beantworten. Denn niemand kann sich vorstellen, wie alles bei Dir ausgeführt ist.
Die erste Grundlage sind Bilder von allem, was Innen und Außen zu photographieren ist. Danach steht ein ausführliches Telephonat an.
Meine email Adresse ist ja hinterlegt. Darüber ist´s für mich einfacher. Tel. 07973 16 99 176.
Gruß Walter



Es



gibt Firmen, z.B. Kanalreinigung, die haben die Technik, den Ofen von innen zu inspizieren. Erst mal etwas anderes versuchen als den Ofen auseinandernehmen.



Moin Jürgen,



vielleicht hilft dir eine USB-Endoskop-Kamera, da wo der Kopp nicht mehr reinpasst.

Gibt's ab 25€ im Netz, Velängerung nochmal 20€.

Gruss, Boris