Gespachtelte Dielen trotzdem ölen?

02.01.2007



Ein frohes neues Jahr an Alle

Ich habe meinen Kieferdielenboden verlegt und muss ihn nun spachteln (viele zum Teil grosse Astlöcher etc.) und dann schleifen.
Ratet Ihr mir bei meinen Vorraussetzungen (zahlreiche Spachtelstellen) trotzdem zum Ölen oder ist ein lackieren bzw. versiegeln besser.
Kann mir jemand einen guten Hersteller von Fussboden bzw. Dielenlack nennen?
Ebenso für Fussbodenöl? (ausser trip trap und osmo?)

Vielen dank im Voraus
mfg Günter



Ich würde es trotzdem ölen



Firmen:
Auro, Biofa, Livos, Leinos, ...



Wenn die Spachtelüberstände...



...restlos weggeschliffen werden, spricht nichts gegen das Ölen. Natural (auch im Thermopadverfahren) Bodenöl Kalt- bzw. Heißtechnik, Naturhaus 2x Hartöl Spezial, danach 1x Hartöl HS. Alle Bodenöle müssen mit der Einscheibenmaschine eingepadet werden!

Einen guten Lack für Nadelholz gibt es nicht. Der Lack wird die unvermeidbaren Druckstellen im recht weichen Holz "konservieren", d.h. am Wiederaufquellen hindern. Das passiert nahezu unabhängig davon, ob das ein härterer oder weicherer Lack ist. Er läuft sich besonders über den Frühholzanteilen schnell ab und ist im Gegensatz zu einer Öloberfläche nicht regenerierbar, also wieder vollflächig schleifen...

Gut Öl

Thomas





Hallo Zusammen
Ich habe mittlierweile mit Osmo Hartwachsöl geölt.
1 Anstrich ist schon drauf....folgendes Problem. Trotz sorgfältigem Abschleifen mit der Tellerschleifmaschine und 120ziger Schliefgitter habe ich an manchen Stellen Schleifkratzer in den Dielen. Ganz fein und eigentlich nur gegen das Licht sichtbar. Trotzdem nervt es!
Kann ich diese Stellen nach dem schon aufgebrachten 1 Anstrich leicht nachschleifen bevor ich den zweiten Anstrich aufbringe? Oder muss ich mit den Kratzern leben die sich ja unter dem ersten Hartwachsölauftrag befinden...
Bin ratlos
Danke für jede Info
Gruss Günter



Wenn...



das nur ganz wenige Stellen sind, könnten Sie partiell nachschleifen, nachölen, und dann den 2. Komplettauftrag bringen.

Wie haben Sie das Öl aufgetragen? Haben Sie es mit der Maschine und weißem Pad eingeschliffen?

Vielleicht leben Sie aber auch damit? Ein Fußboden wird ohnehin nicht ohne Nutzungsspuren bleiben.

Grüße

Thomas