Welches Holzöl für Dielenboden verwenden?

18.08.2009



Hallo zusammen,
leider mussten wir uns von unseren alten Dielen trennen (teilweise Hausschwamm), so dass nun neue kommen. Wir wollen gern Eiche und den Boden dunkel (nussfarbend) ölen. Hat jemand gute Erfahrungen mit einem bestimmten Öl-Hersteller gemacht?

Freue mich auf Ratschläge
Schönen Gruß
Doreen



Eichenboden färbig ölen...



grundsätzlich sind Pigmente auf dem Boden problematisch. Eiche nimmt sehr wenig an Pigmenten in die Holzfaser auf - der Rest muss auf der Oberfläche halten.

So werden schnell schichtbildende Öle verwendet, die später Probleme bereiten. Dort wo abgetragen, muss nachbehandelt werden. Die Übergänge werden immer deutlicher und der Boden farblich schon sehr "bewegt".

Wenn so eine Farbgebung dennoch gewünscht ist, dann geht das bei Natural mit dem Pigmentöl und anschließend Behandlung mit dem Finishöl (eher etwas für den erfahrenen Profi) - oder aber mit einer entsprechenden farbigen Lasur (z.B. "Nuss"), die anschließend mit Parkettöl oder Finishöl behandelt wird.

Die Pigmentierung sollte immer auf dem rohen Holz erfolgen.

Nähere Erklärungen gerne am Telefon oder per Mail. Es gibt auch die Möglichkeit, Material für eine Musterfläche zu bekommen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Alternativ...



...zum pigmentierem Boden - ich stimme Franks Bedenken zu, un verweise darauf, daß das Schliffbild wirklich perfekt sein muss - kann Eiche mit einer Räucherung auf der Baustelle (mit Ammoniak) dunkeler gefärbt werden. Dann ist der dunkle Ton in den oberen Schichten des Holzes und kann nicht so ohne weiteres abgetreten werden. Darauf farblos heiß ölen ergibt die perfekte Fläche.

Der Boden wird nicht so monochrom wie beim Pigmentauftrag, die Holzmerkmale wie Fladerungen und Äste werden deutlicher sichtbar.

Grüße

Thomas





Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das hilft mir schon weiter. Wir sind jetzt schon generell am Überlegen, ob wir vom Hersteller fertig geöltes Holz kaufen, das dem Farbton entspricht, den wir haben wollen.

Es sind doch einige Quadratmeter und ich denke, die Arbeit sollte man nicht unterschätzen.

Ich werde berichten, wie es weitergeht.
Beste Grüße und danke für die Hilfe
Doreen Schwarz