Nachtspeicherofen

29.12.2003


Ich bin gerade in meine neue Whg. gezogen. Habe dort 2 Nachtspeicheröfen. Stimmt das, daß diese so teuer sind? Die Stadtwerke München wollen als Vorauszahlung 150 Euro /2Mte. Das ist ja wahnsinn! Und noch eine Frage, stimmt es, daß man diese Öfen nicht verrutschen darf? Ich weiß nicht warum, aber diese verlfixten Dinger werden bei mir nicht warm und ich friere mir echt alles ab daheim...... und mein Vermieter ist noch im Urlaub :-( Bitte um Hilfe!!!!





Hallo Steffi,

auf der Herstellerplakette der Nachtspeicheröfen müßte angegeben sein, wieviel kW sie verbrauchen. Bei zwei Stück pro Wohnung würde ich auf 4 kW/Ofen tippen. Mit dieser Info bei den Stadtwerken nochmal nachfragen, vor allem auch, ob Nachtspeichertarif berechnet wird.

Sind die Sicherungen für die Öfen eingeschaltet? (Im Sicherungskasten nachschauen) Außerdem haben manche Öfen noch eine Regelung, entweder unten oder an der Seite, an denen man sich auch ein- bzw. aus-, bzw. verschieden stark einstellen kann ....

Viel Glück mit der Heizung!
Susanne Joecker