Oberlichtverriegler gesucht

08.10.2003



Wie heißen eigentlich die kleinen Riegel oder Verschlüsse, mit denen die beiden Oberlichtfensterflügel bei alten Fachwerkhausfenstern verriegelt werden? Es sind zwei längliche Eisenstücke, die drehbar auf einem Eisenstift (der zwischen den Oberlichtern im Holz verankert ist) sitzen und über die Fenster gedreht (geklemmt) werden. Die Oberlichter werden somit angedrückt - Es ist wirklich schwer diese Riegel zu beschreiben, geschweige denn, sie in Geschäften zu finden!!! Vielleicht gibt es ja hier im Forum jemanden, der solche Oberlichtverriegler von alten Fenstern noch hat und sie nicht mehr braucht, oder vielleicht gibt es noch eine Firma, die sowas herstellt?





Schaun Sie mal bei www.vormann.com. Die Dinger heißen Reiber.
gf



Danke



Vielen Dank!! Wenn man den Fachausdruck nicht kennt ist es fast unmöglich, das zu finden!



Vorreiber



Hallo,
Vorreiber bekommt man auch bei www.tummescheit.de
und www.antic-und deco.de.

Gruß aus Diepholz vom Manufakturfensterbauer.




Schon gelesen?

Zwangsmischer für Lehm