Nische (Innenwand) zumauern

29.09.2015 Frank



Im Schlafzimmer wollte ich eine Nische von 2m Länge, 2,5m Höhe und ca 30 cm Tiefe zumauern. Die Wand daneben (die sogesehen weiter vorne liegt) trifft auf die Aussenwand und ist relatif kalt. Sie ist auch mit Gips verputzt.
Deswegen wollte ich auch einen Gipsputz auftragen, damit es keine zwei verschiedene Putze sind. (Frage A: Wäre es ein Problem wenn 2 verschiedene Putze "aufeinandertreffen"?)
Zum anderen wollte ich evt. Poroton-Blöcke oder Ytong/Porenbeton verwenden. Frage B: Ist das überhaupt ok? wenn ja, was ist besser?
Dahinter wäre wahrscheinlich ein Leerraum von etwa 5-10 cm Tiefe. Frage C: Wie sieht es mit Schimmelgefahr o.ä. aus? Sollte ich diesen Leerraum auffüllen oder so belassen?





Hallo Frank,
ich rate, den Gipsputz in der Nische abzunehmen und die Wand in gleichem Material zu vermauern. Wenn die Wand aus Ytong/Porenbeton besteht dann ebengleich, wenn die Wand aus Ziegelsteinen besteht eben Ziegelstein. Kein HLZ. In der Wand dürfen keinesfalls Hohlräume entstehen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





OK. Danke für Antwort!
Wenn sich herausstellen sollte, dass die Innenwand aus Bruchsandsteinen gemauert sind (wie die Aussenwände), was sollte ich dann verwenden?

Kann man Gipsputz direkt auf Ytong aufbringen oder sollte man das lassen, weil Porenbeton zu stark saugt?



Innenputz



Fertigputzmischungen sind mit wasserrückhaltenden Zusätzen versehen, man kann damit direkt putzen wenn der Untergrund homogen, gleichmäßig, sauber und der Putzer fix genug ist. Sonst bei zu trockenem, warmen Wetter etwas vornässen.





Habe gerade nachgekuckt, wie die Mauer aufgebaut ist:
Hinten sind Bruchandsteine und die vorgesetzte Mauer, wegen der die Nische da ist, besteht aus (höchstwahrscheinlich) Bimsstein. Ziegel, die etwa 10 hoch sind. Demnach muss ich die Mauer in der Nische mit Bimsstein setzen? (Oder kann ich hier auch Ytong verwenden, da es sich hierbei ebenfalls Porenbeton handelt?)

1. Womit fülle ich auf, wenn nun ca. 8 cm überbleiben, weil die Steine nicht die exakt benötigte Breite haben?
2. Soll ich den Gips vor dem Sandstein unbedingt entfernen, oder ist es ok wenn ich ihn dran lasse?