Fassade richtig reinigen.



Hallo

Ich würde gerne die Außenseite eines alten Wohnhauses, ca. 100 Jahre alt, selber reinigen und ggf. reparieren, ausbessern oder spachteln.
Bevor ich nun aber meinen Hochdruckreiniger im Eingangsbereich ansetzte, sollte ich zuerst einmal herausfinden, mit welchen Baumaterial ich es zu tun habe und was dann wohl der bessere Weg sei.
Um einen ersten Eindruck zu erhalten, habe ich das erste Foto schon mal angehängt. Weitere Bilder zur besseren Beurteilung können nachgereicht werden.

Mich würden hauptsächlich folgende Punkte interessieren:
Sanftes reinigen, bzw. entfernen des Straßendrecks.
Spachteln oder ausbessern. Wobei ich gerne die Oberflächenstruktur beibehalten möchte, wie. z.B. beim Sandstein, der ja keine glatte Oberfläche hat.

Ich bin auf eure Anregungen gespannt.

Gruß Nino



Vorsicht vor Selbstüberschätzung!



So wie ich Ihre Frage deute, möchten Sie einen Auftrag erledigen und kennen sich nicht besonders gut mit historischer Bausubstanz aus.
Ist es Ihr Privathaus, oder möchten sie einen Auftrag für die Kundschaft erledigen?

Manche Arbeiten sollte man dann doch einem Fachbetrieb überlassen. Sonst entsteht mehr Schaden an der Bausubstanz, als bisher vorhanden.

Man kann nicht "Alles", was man denkt, da helfen auch keine Ratschläge von Fachleuten.

Nachdenkliche Grüße

Guido



Gut gebrüllt Guido,



aber wo ist der Unterschied zwischen einem privaten und einem geweblichen Fragesteller?...Frage ist Frage...

Du schreibst:"Manche Arbeiten sollte man dann doch einem Fachbetrieb überlassen. Sonst entsteht mehr Schaden an der Bausubstanz, als bisher vorhanden.".
Ich frage: Was meinst Du? Reinigungsfachbetrieb, Baufachbetrieb, Baureinigungsfachbetrieb oder Fachfachbetrieb?

Du schreibst:"Man kann nicht "Alles", was man denkt, da helfen auch keine Ratschläge von Fachleuten."
Ich frage: Hä?

@ Nino,
ich bin wahrlich kein Fassadenreinigungsspezialist, aber in meinem Haushalt benutze ich lediglich 3 Reiniger: Seife, Essig und Kupfer (indoor).
Außen würde ich mal mit den sanfesten Versuchen beginnen, sprich mit Wasser und Nagelbürstchen lostesten, allein schon, um einen Überblick über den Zustand der Fassade zu gewinnen. Danach lässt sich mehr sagen, z.B. über die Hartnäckkigkeit der Verschmutzung.

Eigenverantwortung ole´...J.



Das eigene Haus



Hi

Keine Angst, es ist das eigene Haus. Ich bin auf diesem Gebiet ein Neuling, aber wenn ich immer darauf gehört hätte "Das kannst du nicht", dann hätten wir dieses Haus nicht. Trotzdem sollte der Putz nicht unbedingt bei der Säuberungsaktion abbröckeln. Der ganze Eingangsbereich ist übrigens noch sehr massiv. Wie man auf dem Bild sehen kann, ist aber viel schwarzer Dreck zu sehen, den ich gerne los werden würde.
Darum werde ich es zuerst mit einer Bürste versuchen.
Vielleicht hat aber trotzdem noch jemand einen guten Tipp für mich.

Gruß Nino



Nachtrag!



Leider habe ich in der letzten Zeit zu viele "Hausmeisterdienste" erlebt, welche massive Fehlleistungen an historischer Bausubstanz der Kundschaft hinterlassen haben.

Natürlich kann man viele Tätigkeiten mit fachlich versierten Ratschlägen erlernen und auch gut ausführen.

Aber dazu bitte erst kompetenten Rat einholen. Am betreffenden Objekt dürften die zerstörten Fenstersimse aus Betonwerkstein sein. Diese erkennt ein Laie oft als Sandstein...

Viel Erfolg!



Hallo Nino



Mein Tipp ist ganz sachte anfangen.
Zuerst mit einer weichen Bürste oder Pinsel und ohne Wasser.
Wenn das nicht hilft zu einer härteren Bürste greifen z.b.
einer Schuhbürste. Auf keinen Fall Säure oder dergleichen verwenden.
Wenn kein Erfolg zu sehen ist kannst Du einen Spezialisten fragen der die Fassade schonend abstrahlt.


Sven



Fassadenreinigung



Eine so hochwertige Fassade sollte man möglichst im JOS-Verfahren mit einen Max Arbeitsdruck von 1 bis 2 Bar reinigen.Auch sollte die Verfugung sprich das Fugennetz in den unteren bereichen überprüft werden..
Bei Interesse erstelle ich ihnen gerne ein Angebot und biete ggf. auch einen Ortstermin an..
weitere infos gerne auf Anfrage

mfg Peter Schneider



JOS



Hallo Herr Scheider,

warum JOS Verfahren??
Ich denke es sollte Niederdruck-Wirbelstromvefahren heißen.

Denn JOS ist ein Hersteller, wie auch Clemco, Goldmann usw usw. und alle haben diese Verfahren nur jeder nennt diese anders.

Gruß
Norbert



Nachhaken



Hi

"Am betreffenden Objekt dürften die zerstörten Fenstersimse aus Betonwerkstein sein. Diese erkennt ein Laie oft als Sandstein..."

Ich würde etwas mehr auf dies Aussage eingehen. Ich gehe davon aus, das dies sich auf den Sims im unteren Bereich des Bildes bezieht. Genau genommen rechts unter dem eigentlichen Fenster. Dieser Sims ist auch als Laie als Beton zu erkennen, was man hier auf dem Bild nicht sehen kann. Falls also ein anderer Sims gemeint sein sollte, bitte ich um genauere Beschreibung, weil ich so keine auffälligen Beschädigungen sehen kann.

Ein Dank an alle, die mir bereits ein paar Tipps gegeben haben.

Gruß Nino



solche Fassaden



kenne ich aus Chemnitz Sonnenberg und Kaßberg, bebaut um 1880 bis 1920 (bitte nichts aufs Jahr genau festnageln). Diese waren fast alle vollständig aus Beton, wobei der sehr gut verarbeitet war. Für Naturstein in dieser Menge hatte man im Mietwohnungsbau keiner mehr Geld. Vielleicht mal eine Nahaufnahme!
Hochdruckreiniger wird bei entsprechender Vorsicht gehen, aber dann erst mal mit Breitdüse und nicht volle Leistung, besser mit Warmwasserstrahl. Das größte Problem werden bei solchen Fassaden eher die Neuverfugung der Klinkerverblendung darstellen.





Hi

Zuerst würde ich mich gerne mit den Betonteilen (?) befassen.
Wenn ich die so halbwegs sauber bekomme, dann ist der erste Schritt schon gemacht. Mit der erhaltenen Erfahrung werde ich mich dann um die Reinigung weitere Fassadenteile kümmern. (Soweit ich noch ohne Gerüst herankomme.)
Wie bereits in Erwähnung gezogen, werden einige Teile aus Beton sein (siehe Bild). Zumindest ist die Oberfläche sehr fest und glatt.

Gruß Nino



Warum



willst Du mit den markantesten Objekten Deine Versuchsreihe beginnen? Nimm lieber Fenstergewände im 3. OG oder im Hof als das, was man dann immer sieht.....
So würde ich zumindets vorgehen.





Hi

Auf dem Hof zum testen anfangen macht Sinn, - Danke.

Gruß Nino




Fassade-Webinar Auszug


Zu den Webinaren

Ähnliche Beiträge

Fubo-aufbau über Gewölbekeller