Neuer Eiche Parkett durch Holzbodenseife wie ausgelaugt!

13.04.2016 blackmagic



Hallo, wir haben einen neuen Eiche Parkett gebürstet, geölt verlegt. Danach nicht mehr geölt, da der Hersteller sagte, es kann, muss aber nicht nochmal geölt werden! Deshalb haben wir auf Empfehlung mit Holzbodenseife gewischt (da das angeblich den Boden pflegt und schützt). Das Ergebnis war katastrophal! Der Boden wie ausgelaugt und 4 Nummern heller! Dann haben wir ein paar Tage später nochmal mit Pflegeöl drübergeölt. Der Boden hat zwar insgesamt wieder etwas "Farbe" bekommen...ist aber nicht so wie vorher bzw. auch vieel heller als der nicht geseifte Boden (einen Teil hatten wir nicht gewischt).Der nicht geseifte Boden ist brauner und dunkler und der vorher geseifte Boden eher gelblicher und heller.....Wie bekomme ich den Boden wieder etwas dunkler?



Eiche nachdunkeln



Welches Fabrikat hast du verwendet?

Eiche bekommst du mit Ammoniak/Salmiakgeist dunkler- aber erst an einer unauffälligen Stelle probieren.

Es hängt von der Konzentration und Einwirkdauer ab.

Normalerweise genügt es, Öl aufzutragen.

Was sagt der Verkäufer dazu?

Andreas Teich





Danke erstmal für die Info. Das Parkett ist von T&W und die Holzbodenseife von Hoco. Der Verkäufer sagt dazu nicht viel, er hat uns empfohlen das Pflegeöl von Hoco drüber zu Ölen und abzuwarten. Er meint es gleicht sich wieder an?!?!
Die Frage ist ob es auch wieder brauner wird?

D.h. Wird mit Ammoniak der ganze Boden behandelt? Kann das dann nicht fleckig werden? Welches Öl kannst Du empfehlen? Es soll nicht gelbstichig werden, eher braun....