was macht ihr,damit unsre gartenvögel sich wohlfühlenunsre ihre nester im fachwerk oder holz bauen können?

06.04.2007



hallo wie helft ihr den vielen vögeln,die in modernen häusern kein platz zum bauen und brüten finden?
wir haben bewusst viele löcher ,ritzen.fenster geöffnet und lassen im stallbereich rauhes balkenwerk . so können viele rauchschwalben brüten ,bachstelzen finden in holzstapeln brutplätze,aber am zauberhaftesten ist der zaunkönig..
er baut im tauwerk fürs reetdecken mal angeschafft aus kokos,( heute nicht mehr verwendet) oder nutzt alte schwalbennester oder sucht kleine winkelige Ecken und ruckzucck hat er seine vielen nester gebaut,damit sich seine frau eines auswählen kann..hier ein bauwerk



Wie idyllisch...



soviel Gebäudefläche kann ich den Piepmätzern nicht bieten. Kennst Du eine site, wo die einzelnen Vogelhausgrößen/-aufbauten für die verschiedenen Arten beschrieben sind?

Ostergrüße

Thomas





Beschreibungen für Nisthilfen finden sich z.B. bei nabu.de oder vogelwarte.ch.
Bisher habe ich Mehlschwalbennisthilfen und einen Meisennistkasten; im doppelstöckigen Dachstock ist die obere Etage den Fledermäusen und Vögeln vorbehalten (und der Estrich wird weder isoliert noch ausgebaut noch bis auf wenige 'chirurgische' Eingriffe nicht modernisiert)
Hinzu kommen demnächst noch Kästen für Mauersegler, Bachstelze/Hausrotschwanz, Turmfalke und Star. Zudem wird der asphaltierte Vorplatz begrünt werden.



Danke für diesen Hinweis



Ich werde gleich nachschauen, auch wenn's dieses Jahr für Nistkästen schon zu spät ist. Mein eigentlicher Traum ist es, Käutzchen, Eulen oder gar den Uhu auf meinen Hof zu locken. Aber die sind bestimmt zu eigensinnig.

Grüße

Thomas



ich wollte



unbedingt nisthilfen für mauersegler, weil die mit ihrem sri, sri hoch oben am himmel für der inbegriff des stets viel zu kurzen sommers sind, leider ist mein haus zu niedrig, wie eine vor ort Beratung durch den nabu (machen die auch) ergab. wurden eben höhlen für fledermäuse draus. (okay, kein vogel). ansonsten habe ich ein paar stellen einfach die wasserrinnen etwas weggebogen, den spatzen gefällts. und natürlich lasse ich meine verwildeten hecken in ruh, damit amsel-hausen, amsel-hausen bleibt.
toll, ihr engagement für die piep-pieps.



Ich habe auch "Untermieter"



wollte das entsprechende Schuppendach eigentlich im Mai neu machen. Kann aber auch warten bis sie "ausgezogen" sind!

Gruß Marko





Tschäk tschätschätschäkatschääck

ist amselisch und heisst so viel wie "Herzlichen Dank, Du lieber Mensch"





hallo nett wie ihr alle antwortet..
nur einen vogel können wir leider nicht quartier im Schornstein bieten...der dohle--
gottseidank heute gleich bemerkt,denn sie bauen sehr sehr schnell
dohlen versuchten unsren lüftungs-Schornstein zu belegen ,waren schon dabei..schöne stöckchen zu sammeln und hineinzubugsieren..
wir haben nun die Öffnung mit maschendraht und und gewicht verriegelt..,denn die vögel sind sehr klug..
nachdem wir 25 jahre keinen besuch hatten..

also achtet auf die schornsteine..
herzlicher gruß wiebke



Gartenvögel



Ich füttere meinen Kater immer anständig.

Österliche Grüße an alle Ornithologen und
Liebhaber von im Römertopf gegrillten Maishähnchen

Georg Böttcher



Im Sommer füttern



Einen Tip noch, der von einem Marburger Ornithologen stammt:

Vögel brauchen das meiste Futter im SOMMER, wenn sie ihre Brut durchfüttern müssen. Er empfahl deswegen ganzjährig zu füttern. I

ch hab das gemacht, mit durchschlagendem Erfolg: Auf 200 qm Garten hatte ich fünf Brutpaare! (die sind ja auch nicht doof und siedeln sich da an, wo das Futter ist). Die Arten: Finken, Rotkehlchen, Spatzen und Zaunkönig. Es waren aber auch gute Bedingungen (viel Buschwerk).

Viel Erfolg
stt



4x Nachwuchs!



Und schon haben wir 4 Kücken!
Nackt aber hungrig!



Glückwunsch!



Ist es nicht außerdem herrlich, das Schuppendach aufschieben zu müssen?

Nach dem Motto: "Ich würde ja sooo gern, aaaber..."

Grüße

Thomas



Hast ja recht Thomas!



Aber ich muss doch noch unseren extrem aggressiven Stubentiger bändigen!

Gruß Marko



Aber, um Georg zu zitieren:



Du mußt ihn nur gut füttern!

Grüße

Thomas



Also unserer ist für eine richtige Vogeljagt viel zu faul!



(Er schein gut zu mir zu passen) Aber die Nachbar-Katzen haben sich schon mal versucht! Kommen aber nicht ran. Na vielleicht ist unserer auch nur klug genug und versucht es garnicht erst! Ja, das will ich mal so annehmen. Sein Spitzname ist übrigen "vollgefressene Fellmütze"; also kein Futtermangel.

Gruß Marko





Kleines Loch in wetterabgewandtem Dachbodenfenster.

Schwalben wohnen auf Dachboden.

Kater hat Lokalverbot, der muss sich sein Futter woanders herholen.

Traurig ist nur, dass nicht alle Jungvoegel ueberleben, gelegentlich muss man Leichen entsorgen... :(