naturstein gewölbekeller zum einsturz bringen?




Hallo ich habe ein haus vor 2jahren gekauft Baujahr ca.1650 (kein Denkmal Schutz drauf).länge 15m x breite 6,5m.
haben es in der zeit komplett entkernt und festgestellt das das haus in einen wirklich schlechten zustand ist Dachstuhl ist aber i.o. meine idee war das ich die linke seite vom haus (also das halbe haus) stück für stück (die außenwände ) neu ausmauere. das umgebinde wurde in den 60er jahren zugemauert und ist jetzt also kaputt durch nässe Wurm ect. das haupt problem ist jetzt auch noch dies, das der Naturstein Gewölbekeller (decke) auch abgesagt ist (durch die vielen jahre) und unsicher ist! die Keller wände sind ca. 1 meter dick! ist es möglich das Gewölbe zum einsturz zu bringen? Statiker und Architekt sagen haus komplett abreißen... will ich aber nicht! da würde ich doch lieber für das geld für abruch, genemigungen, Planung ect. ca. 15000€ lieber wieder in das haus stecken.



Foto hilft



Ohne Bild kann kaum etwas beigetragen werden.
Gewölbe sicher ohne Stahlträger- die gabs zu der Zeit noch nicht.
Wie sind die Kellermaße, die vom Gewölbe überspannt werden?

Andreas Teich



antwort



wie kann man fotos hochladen? achso das haus ist teilunterkellert. maße weiß ich jetzt nicht ganz genau aber ca. 4x5 meter fläche



fotos


fotos

haus



und das Gewölbe?



Gewölbefoto von innen mit den Schäden fehlt noch...

Andreas Teich



antwort



werde morgen paar fotos machen



Anschauen...



...hilft auch.
Wilthen ist eine tägliche Durchfahrtsstrecke von mir.
Letztes Jahr ein Häuschen in Tautewalde komplett in den Sanierungsaufgaben gehabt.

Einfach per Telefon melden!

FG Udo