Sandsteingewände Abbeizen

13.07.2004



Hallo zusammen!
Besitze zwar kein Fachwerk aber ein Lothringerhaus in der Eifel. Mein Problem ist das im Laufe der vergangenen 150 Jahre mindestens 7 Farebschichten über die Fenstergewände aus rotem Sandstein aufgetragen wurden.
Meine Frage: Wie bekomme ich die wieder runter? Mit dem Hochdruckreiniger bekomme ich nur ein oder zwei Schichten frei gelegt. Mit Stahlbürste oder ähnlichen zerstöre ich nur die wirklich fein strukturierte Oberfläche ( teilweise sind noch Intialien und Familienzeichen mit eingearbeitet ) und der Abbeizer ( Fa. Krähe ) hat bislang keine Wirkung gezeigt.
Wer weiß einen Rat? Vielen Dank schon im Vorraus!



Abbeizen funktioniert nicht - nur Sandstrahlen aber



Hallo,
ich hatte auch ein Sandsteingewand, mit den vielen Farbschichten. Abbeizer funktioniert nicht, selbst wenn man es etwas sauber hat zieht der Rest immer in den Sandstein und es wird schmierig. Auch abbrennen funktionierte unbefriedigend.
Da ich die Steine ausgebaut hatte, bin ich damit zu einem Sandstrahlbertieb hingefahren, -Die kommen aber auch zu einem.
Bei bem Sandstrahlen war dann das Problem das zwar die Farbschichten runtergehen, aber dort wo sie weg sind, wird dann der Sabndstein schneller abgetragen als an Stellen wo noch Lack sitzt. Hier half dann dur mit einem spitzen Meissel per Hand den Lack erst wegpickeln -dauert ewig aber nur so gehts- und dann die Oberfläche leicht überstrahlen.
Das sieht dann ordentlich aus.
Also pickel die Steine vorsichtig ab, so bleiben auch Deine Reliefs schön und lass dann mit wenig Druck vorsichtig überstrahlen.



Abbeitzen VS Meisel



Hallo und vielen Dank!
Naja....dann werde ich mal wieder meinen Meisel auspacken müssen. Dachte der wäre jetzt nach der ganzen Putzentfernung nicht mehr von nöten. Aber wenn Deine Erfahrungen zeigen das es nur so geht...nun denn!
Aber danke für den Tip!
Gruß
Elmar





Hallo,

um was für Farbe handelt es sich denn?
Mit normaler Kalkfarbe (an meiner Wohnzimmerdecke) habe ich gute Erfahrungen mit einem Bosch Elektroschaber gemacht. Die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn mit Spachtel oder Kelle hätte es ewig gedauert und so konnte ich den darunterliegenden Lehmputz sogar (mit kleinen Ausbesserungen) wieder nutzen.

Grüße, Rainer



Umdenken



Hallo-
probiers doch mal mit so einem Maschinchen das man zum entrosten nimmt-da schnellen vorne Nägel raus und schlagen die alten Farbschichten ab! Dauernd zwar länger als Sandstrahlen -kommt aber billiger!



Dito



Ich glaub das Gerät heisst Nagelpistole,dürft´s im Baumarkt geben!



Ist doch der gute alte Nadelschleifer!



gibts im gut sortierten Fachhandel, oder bei HSS zum ausleihen!Empfehlung: Elektrischer Nadelschleifer von HILTI TE 104



Nadelschleifer bei Sandstein?



Tach und guten Abend zusammen,

der Nadelschleifer wird im algemeinen zum Grundieren,Reinigen und Vorbereiten von Beton oder Stahloberflächen für anschließendes Streichen oder Oberflächenbehandlung eingesetzt! Bedingter Einsatz auch bei Reinigung von Mauerwerk! Bin mir nicht sicher, ob es bei Sandstein zu schadhaften Ergebnissen kommt! Hier im Forum, gibt es einige Fachfirmen, die sich speziell auf Reinigung von diversen Oberflächen sehr gut auskennen! Als Beispiel ist das sogenannte Jos-Verfahren zu nennen, welches von Herrn Peter Schneider(schöne Grüsse an der Stelle) angeboten und ausgeführt wird.

p.s. Wir als Fachwerkfetischisten verwenden ihn für alte Flachstahllaschen, Haspen,Holzschrauben mit Verziehrungen, Holzklammern und ähnlichem.

viel Erfolg bei Eurem Vorhaben
und schöne Grüsse
Zimmergesell Michael



Nadelschleifer geht nicht



Auch dfas mit dem Nadelschleifer geht nicht.
Bei mir gabs nur graue Flächen, man bekommt zwar die Farbe ab, aber einfacher war das tatsächlich mit pickeln. Nachtrag Hierzu: Der Farbaufbau spiegelte natürlich die jeweilige Technologie wieder, zuerst Leinölfarben (schmieren ganz besondes), dann Kunstharzfarben und zum Schluss dann irgentwelche Epoxidharzfarben. Das Problem ist, daß die alle elastisch sind und den mechanischen Angriffen ob Sandstrahl oder auch Zopfbürsten, oder Nadelbürsten ganz gut standhalten, nur nicht der Sandstein... :-o Und da Elmar von 7 Farbschichten sprach, gehe ich davon aus, dass es nicht nur Kalkfarbe war.
Sandstrahlen ist übrigens nicht so teuer, bei mir hats beim Steinbearbeitungsbetrieb (am Samstag morgen) 20 Euronen gekostet.
Gruß Christian



Danke für all die Tips!!!



Hallo zusammen!
Jetzt bin ich doch baff wieviel Reaktion hier kam. Vielen Dank. Ich denke ich werde mich für das Strahlen entscheiden. Erst mal eine Probe und dann sehen wie es wird.
Dennoch Euch allen vielen Dank!
Gruß aus der Eifel!



Sandstrahlen geklappt?



Wie ist nun das Ergabniss? Hat das mit dem Sándstrahlen hingehauen?
Stehe vor ähnlichem POroblem. Sansteingewände mit Farbe versiegelt. Mauerwerk mit Kalk und Zementputz versaut.

Würde mich über inen Erfahrungsbericht freuen.
Interesse vor allem an dem Material mit dem Sie Erfolg? hatten.

Grüße aus Heidelberg

Müller