Dielenboden nachwachsen, wie?

06.11.2010



Hallo,

nachdem ich mit Hilfe des Forums unsere Dielenböden abgeschliffen, geölt und danach gewachst habe ist ein sehr schöner Boden entstanden.

Nun möchten wir diesen Boden auch weiterhin gut behandeln.
Uns wurde empfohlen, den Boden mit einem Wachszusatz zu wischen. Dies ist kein Problem, ich suche jedoch ein "Werkzeug" mit dem ich nachher den Boden "polieren" kann. Meine Eltern hatten früher einen sehr schweren "Blocker". Ich finde aber im Internet unter dieser Bezeichnung nichts brauchbares. Kann mir jemand dafür den Namen nennen?
Wenn die Idee des Wachszusatzes im Wischwasser nicht empfohlen werden kann, so bitte ich um Tips zur Pflege.

Viele Grüße
Andreas





Hallo Andreas, googel mal unter Hoover Saugbohner....www.hoover.de
Gruß Harry



Oder nur



Saugbohner... die gibt es von allen möglichen Firmen.



Der Hoover...



...ist sogar mit Frontlicht :-)

Also die Geschichte mit dem schweren Eisenteil war gestern. Zudem: Wenn das gegen ein Schrankteil saust, gibt es Kleinholz. Ich würde eher eine 30er Einscheibenpoliermaschine nehmen, aber so ein Saugbohner (komischer Name) scheint leichter bedienbar und kostet nicht die Welt.

Grüße

Thomas



Saugbohner



scheint der moderne Luxusgag zu sein mit dem man sich das Kehren vor dem Bohnern erspart oder so ähnlich... ich habe eine elektrische Dreischeiben-Bohnerbürste von Electrolux, die hat mich keinen Cent gekostet, ist vom Sperrmüll. Wie das in D ist weiß ich nicht, hier in Wien kriegt man die ab und zu um unter 5 Euro auf Flohmärkten.



Mitunter...



...kann's wirklich ganz einfach sein. Zumindest in Ostdeutschland ist die Sättigung mit Haushaltsmüll noch nicht so hoch, daß man sich darauf verlassen kann, solche Teile auf dem Trödel zu finden. Wir haben erst 20 Jahre Wohlstand, permanenten Sonnenschein und blühende Landschaften:-)))

Grüße

Thomas



Es geht auch einfacher



Hallo,

vielen Dank für Eure Ideen, ich habe per Zufall den Namen gefunden. Das Teil, das ich suche heißt Bohnerkeule.

Trotzdem vielen Dank für Eure Antworten.

Andreas



Hier



waren gewachste Böden ungefähr 30 Jahre lang völlig "out" und in der Zeit ist einiges an Gerät rausgeflogen. Ab etwa den 70ern haben fast alle - vor allem damals jüngeren - Leute den Versprehcungen der chemishcen Industrie folgend ihre Holzböden mit Glitzer-Gold und ähnlichen Keulen versiegeln lassen, damit war die Bohnerbürste überflüssig.