Schalldämmungsmöglichkeiten im Schlafzimmer?

25.11.2007



Hallo,

seit ein paar Monaten wohne ich quasi wie ein Sandwich zwischen lauten Nachbarn, vorwiegend in der Nacht.

Meine Frage lautet, was kann ich in meinem Schlafzimmer tun, um endlich von Fußschritten und Poltern der Nachbarn befreit zu werden?

Gibt es da eine möglichst effektive und kostengünstige Möglichkeit?

Danke schon im voraus für die Antworten!



Die



Nachbarn entfernen, allerdings weiss ich da auch kein geeignetes Putzmittel.
Hallo erstmal,
so wie´s aussieht, handelt es sich um Tritt- und Körperschall. Und der muss an der Quelle bekämpft werden, um die Schallwellen am Übertritt ins Bauwerk zu hindern. Z.B. mit schwimmendem Fussbodenaufbau, zweischaligen Wänden etc. Das müsste dann aber bei den Nachbarn erfolgen.
MfG
dasMaurer



Schallschutz



Guten Tag,
so wie es aussieht, muß beim "Obermieter" was am Fußboden gemacht werden. Da kann man dem Vermieter mit dem Hinweis nachhelfen, daß 20 Prozent Mietminderung sonst allemal fällig sein könnten.

Lärmwahrnehmung ist aber auch ein psychologischer Effekt.
Auch daran kann man was machen: Vielleicht sind ihre Nachbarn besonders nett und man lädt sich mal zum Glas Bier oder Kaffeschwatz ein und beredet die Sache.

Grüße vom Niederrhein



Oropax



Das einfachste und billigste Mittel zur Schalldämpfung sind wohl Oropax (auf gut Deutsch: Ohrstöpsel).

Sie Armer ...

stt