Muss ich sanieren oder kann ich entsorgen?

28.02.2017 Juergen Schrod



Hallo zusammen,
ich stehe vor einem schwierigen Problem. Ich bewohne ein altes Fachwerkhaus von 1770, welches als Einzelkulturdenkmal geschützt ist. Dieses Jahr werde ich umfangreiche Sanierungen wie z.B. Erneuerungen der Klappläden (ca. 20.000€) durchführen lassen.
Direkt am Haus steht ein alter Sandsteinpfeiler, der früher Teil der Hofeinfahrt war. Dieser ist nun so verwittert, dass ich befürchte, dass er bald umkippt und so eine Gefahr für Fußgänger etc. darstellt. Der Pfeiler steht nicht sonderlich exponiert und hat meines Erachtens keinen besonderen ästhetischen Wert. Ein Ersatz (Angebot liegt vor) würde 5.000 € kosten!!! Meine Frage: Kann ich den Pfeiler einfach "entsorgen" oder MUSS ich ihn ersetzen lassen (wobei ich das Geld nur unter Schmerzen aufbringen würde). Danke für die Hilfe, Ratschläge und Tips! Jürgen



Denkmalamt



anfragen, alles andere ist Kaffeesatz ...
Auch ein Austausch sollte nur in Abstimmung mit der Denkmalbehörde erfolgen, ebenso wie eine Sanierung der Klappläden mit Bedacht erfolgen sollte.

Im Denkmalamt sitzen Fachleute die sie kostenlos nutzen können. Außerdem können sie Aufwendungen die sie mit dem Denkmalamt abstimmen erhöht absetzen. Das sollte schon ein Anreiz sein.



Denkmalamt sowieso...



aber ist dieser Pfeiler tatsächlich sinnlos ?
Ohne Bilder ist das schwer nachvollziehbar ;-)