Frage zum Rasenmähermulcher

23.10.2009



Hallo Forum,
ich habe eine Frage etwas ausserhalb der üblichen Probleme, die hier beschrieben werden. Aber vielleicht hat ja jemand eine Antwort?
Es geht um meinen Rasenmähermulcher. Nach Austausch des originalen Motors (Messerwelle geeiert) und Einbau eines Intek OHV 6 PS Motors läßt der Mulcher in Geh-/Fahrtrichtung links eine Grasnarbe von ca. 5 cm breite stehen und zwar sieht das so aus, das von Bsp. 10 cm Graslänge 3 cm abgehäckselt werden, 2 cm werden plattgedrückt und der Rest bleibt stehen (wenn ich mal unterstelle, daß ich auf Bsp. 3 cm abmähen wollte). Die Prüfung der Welle (Motor neu) => ok., Prüfung des Messers (neu geschliffen und läuft parallel im Gehäuse) => ok. Gummilagerungen (3 Stück) soweit ok. Mulcher steht Plan auf dem Boden. Es wurde die Motordrehzahl etwas angehoben mit einer geringfügigen Besserung der Lage.
Was könnte sonst die Ursache sein?
ch stelle ein Bild ein, vielleicht kann man so das Problem besser erkennen.
Auf dem Bild sieht man die Radrillen (war letzte Woche) und dann diese niedergedrückte Grasnarbe jeweils links, auf dem Bild kommt die Stärke dieser Narbe nicht so zum Ausdruck, nach 1,2 Tagen steht das Gras dann wie ein Kamm.
Vielen Dank



Rasenmäher



Moin
Meine Idee, weil selbst schon mal verbockt, das Messer läuft verkehrt rum. ( Schneide hinten) Entweder falsch angebaut wie bei mir, oder der Motor läuft jetzt anders herum.
Gruß Jürgen