(Wasser-) Mühle / Stromerzeugung ?

25.02.2005



Hallo ihr Lieben !

Wer hat Erfahrungen auf dem Gebiet ?

Wir haben eine alte Wassermühle im Auge die wir renovieren und sanieren wollen.
Außerdem haben wir überlegt die Mühle wieder zu reparieren, bzw. umzubauen um damit Strom zu erzeugen.
Müsste das theoretisch möglich sein ? Ich denke ja... !?!

Sind dankbar über jede Antwort, Anregung , Verweis an hilfreiche Adressen etc.

Gibt es Forumsmitglieder die so etwas bereits realisiert haben ? Würden uns so etwas gerne einmal in "natura" anschauen.

Gruß & Dank

Annika & Andreas





Hallo Annika & Andreas,
gestern gab es schon mal eine Anfrage zum Thema Mühle, aber leider um Abbruch. Um so mehr freue ich mich, wenn Ihr eine alte Mühle erhalten und nutzen wollt.! Stromerzeugung nebenbei ist auch eine gute Sache. Das wird sicher in einigen alten Wassermühlen auch weiterhin praktiziert. Eine Erfassung und Übersicht aller Mühlen hat sicher die DGM e.V., die sich sicher auch über Euren Mitgliederzuwachs freuen wird.(;-) ?)
Nachfolgende Adressen in Eurer Region:

Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V.
DGM-Bundesgeschäftsstelle
Schwarzer Weg 2
D - 32469 Petershagen-Frille
Tel. 05702-2694 oder 4863, Fax 05702-4963
info@muehlen-dgm-ev.de
www.muehlen-dgm-ev.de

Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
Mühlenbauhof Schwarzer Weg 2
D - 32469 Petershagen-Frille
Tel. 05702-2694 oder 4863, Fax 05702-4963

Vereinigung zur Erhaltung von Wind- und Wassermühlen
Niedersachsen und Bremen e.V.
Vors. Rüdiger Heßling
Engelkestraße 45
D - 28279 Bremen
Tel. 0421-832271
r.hessling@t-online.de

Viel Erfolg wünscht
Dietmar



hier im forum



ein mitglied hier im forum saniert gerade seine mühle in der nähe von kassel. dieser kennt sich inzwischen recht gut aus und gibt sicher auch gern auskunft. (werner liebchen) - mitgliedersuche.
grüsse
chr. bernard



Stromerzeugung



Hallo,

theoretisch und praktisch funktioniert das wohl - nur formal-juristisch selten, da man dafür die Wasserrechte braucht.

Und wo kommen wir dann hin, wenn jeder seinen eigenen Strom erzeugt. Die E-Werke nennen so etwas die Balkanisierung Deutschlands (O-Ton) ;-( und die Politiker spielen fleißig mit.

Grüße aus der Schmierstoffwelt

Bernd



...seit drei Tagen ...



... wissen wir , dass wir die Wasserrechte für den Bach und den Mühlteich haben ...



Oh Zeichen, oh Wunder...!



.... da gratulieren wir Euch doch gleich.! Herzlichen Glückwunsch.!
Meistens ist es nämlich so, Bernd hat es schon im Hinterkopf angedeutet, daß die Wasserrechte verfallen, wenn eine Wassermühle nicht mehr als solche dient oder leersteht.
Ich freue mich für Euch
und andere sicher auch.!
Dietmar



Ökologische Baustoffe



in einem alten Gemäuer sind sicher der richtige Weg. Viel Erfolg und Glückwunsch zu dem Vorhaben.
Hier in Thüringen an der Ilm stehen mehrere Mühlen. Eine davon im kleinen Ort Buchfart. Herr Köhler hat diese Mühle bereits umgebaut oder besser restauriert.Ein sehr erfahrener Mann mit bestem Fachwissen.Im Moment baut er an einer Schaumühle. Nehmt doch einfach mal Kontakt mit Ihm auf.Ich glaube Er hat nichts dagegen wenn ich Euch Seine Tel.Nr.gebe 03643-849563.Vielleicht könnt Ihr ja etwas miteinander anfangen.
Alles Gute Andreas Breuer