Schafwolle als Dämmung

05.04.2007



Hallo und guten Abend an die Fachwelt da draußen- seit Monaten kämpfe ich ( bildlich und tatsächlich) mit Motten, die offensichtlich von unserer Schafwollisolation her rühren. Im Netz fand ich dieses Forum- allerdings mit Beiträgen von 2003. Gibt es denn schon neue Erkenntnisse wie man dieser Plage Herr werden kann. Leider haben wir das nicht vorher gelesen sondern uns auf die Meinung von einem Fachmann verlassen, der schon mehrere Objekte mit reiner ungewaschener Schafwolle gedämmt hat. Wir haben in unserem 1901 erbauten Haus alle Zwischendecken, Wände ( Trockenbau) und das Dach gedämmt. Die Dämmung funktioniert hervorragend, wenn es nicht jeden Abend ca.200 Motten zu erschlagen gäbe ...und die Viecher sind listig- und ich mittlerweile Frustriert.... Kann mir jemand helfen? Was kann ich tun?



Ist dieser "Fachmann"



noch irgendwie haftbar zu machen?

Cedernöl soll gegen Motten helfen. Vielleicht hat jemand Erfahrung mit der Injektage in diese Bereiche, an die Ihr ja wohl nicht mehr rankommt.

Ob die Motte wohl natürliche Feinde hat (Schlupfwespen o.ä.). Ich würde in dieser Richtung weiter suchen.

Letztlich ist Euere Dämmung irgendwann keine Dämmung mehr, wenn die Motten weiter agieren. Insofern besteht auch aus baulicher Sicht Handlungsbedarf.

Grüße

Thomas





Neemöl soll auch ganz gut wirken. Aber wie die Öle in der nötigen Menge in die Dämmung kommt, und sie sollte dann ja auch noch einigermassen gut verteilt sein, ist mir indes ein Rätsel.
In erster Linie würde ich mir mal den "Fachmann" zur Brust nehmen; und ganz genau die rechtliche Situation betrachten.



das gibts nur den rat,alles raus...



hallo,
du kannst nur alles neu machen,sprich ,gie gesamte schafwolle entfernen.
ich spinne viel mit wolle
und weiss aus unsrem spinn.forum dass alle mittelchen letzlich versagen..
wenn erst mal motten eingezogen sind,

du musst mit schafwolle so Abdichten oder isolieren,dass keine motten eindringen können. So lagere ich wolle nur gewaschen und in luftdichten plastiktüten und plastikkisten ,durch die keine motten eindringen können. ich habe null mottenbefall dadurch.
Ich würde rechtsbeistand einschalten wegen haftungsschaden..
hast du im Vertrag schriftliche garantie auf mottenfrei dir abgesichert?
herzlicher gruß wiebke