Welcher Mörtel für Aisfachung?

02.07.2003



Wir wollen die Ausfachung eines alten denkmalgeschützten Fachwerkhauses selber durchführen. Welchen Mörtel kann man dazu verwenden? Geht nur Weißkalkmörtel und wie kann man den preisgünstig erhalten?



Mörtel



Womit soll die Ausfachung vorgenommen werden? Ziegel sind sowohl in Lehmmörtel, als auch in Kalkmörtel verlegbar. Im Forum wird auf Bezugsquellen verwiesen (Raum Lausitz und Brandenburg).



Kalkmörtel



Vielen Dank für die Antwort. Wir wollen wieder alte Ziegel zur Ausfachung verwenden. Da man keine zementhaltigen Mörtel in Fachwerken verwenden soll, wollen wir Kalkmörtel selber mischen. Welche Kiesart? Geht 0-2 mm Kiesgröße?
Vieln Dank
D. Modersohn



Korngröße



Sande bis 2 mm sind ok, in Ausnahmefällen bei Mörtel bis 5 mm



Mörteleinsatz



Preiswert und auch schnell sind nun einmal die fertigen Mörtel am Markt. Doch da sollte man schon Bescheid wissen. Ein gutes Produkt ist der Sumpfkalkmörtel von Falkenlöwe (Erbe: 03531-609489) oder Muschelkalkmörtel der Fa. Baltus aus Bremen (0421-417780). Fachgrüße aus der Lausitz.



ok



Vielen Dank für alle Tipps, nun kann es losgehen!

D. Modersohn



Limestone-Kalkbaustoffe



Bei uns erhalten Sie Kalkmörtel, Kalkputze, Kalkglätte und Farben aus reinsten Rohstoffen gefertigt ohne Zusätze von Zement oder Kunstoffen. Haben Sie Interesse rufen Sie uns an. Mit freundlichen Grüssen Veronika Klepac