Mit Luftkalkmörtel verfugen ...

25.04.2007



Hallo,

wir wollen unsere gesandstrahlten Backsteinmauern mit Luftkalkmörtel neu verfugen.

Nun stellt sich die Frage worauf man achten muss bzw., wie man es richtig macht.

Die Wände (Bj. 1900) waren vorher auch mit Kalkmörtel verfugt. Dieser Mörtel ist jetzt durch das Sandstrahlen aber auch schon vorher teilweise tief entfernt worden.

Fragen:

Kann mir jemand ein Rezept für Luftkalkmörtel (zum verfugen) geben?
Muss ich mit verschiedenen (Sand-) Körnungen arbeiten?
In wieviel Arbeitsgängen sollte der Mörtel aufgetragen werden? (Tiefe 1-4 cm)
Mit welchen Geräten arbeitet man da am schnellsten? (Ich habe gehört, man soll die fertigen Fugen abbürsten bevor sie richtig ausgehärtet sind, um eine bessere Härte zu erreichen!?)
Muß der Mörtel nach der Verarbeitung feucht gehalten werden? Wenn ja, ab wann und wie lange.
Was bedeutet: ausgezwickt (in Zusammenhang mit Mörtelfugen) ?

Ihr seht eine komplette Verarbeitungsanleitung ist gefragt.

Herzlichen Dank an alle, die sich die Mühe machen!!!



Mit Luftkalkmörtel verfugen



Hallo Henning,
hier eine Rezeptur für Verfugungsmörtel:
Kalkhydrat und scharfen, gewaschenen Sand Körnung 0-4 im Verhältnis 1: 3 - 1- 4 mischen, Konsistenz steif.
Die Steine und die Fugen vorher gut vornässen, nicht bei heißem, sonnigen Wetter arbeiten.
Gefugt wird mit der Fugenkelle und dem Reibebrett.
Es gibt verschiedene Fugenformen, die klassische ist oben leicht unterschneidend und unten bündig. Die Fuge wird glatt ausgestrichen.
Nach dem Anziehen des Mörtels wird die Steinoberfläche von ev. Putzresten gereinigt, das kann durch trockenes Abbürsten o.ä. geschehen. In meiner Lehrzeit wurde dazu etwas zusammengeknülltes Papier von einer leeren Kalksack genommen. Die Fugenoberfläche anzurauhen macht keinen Sinn.
Das Feuchthalten sollte über längere Zeit ( 1 - 2 Wochen) dauern, wenn das Wetter nicht mitspielt.
Mit Auszwicken bezeichnet man das Ausmauern kleiner Spalten und Fehlstellen in Mauerwerk durch Steinsplitter und Steinabschläge mit Mörtel bzw. das Einkeilen kleinerer Steine in Lücken bei Trockenmauerwerk.

Übrigens: Wenn Dir das Ausfugen in der klassischen alten Art zu kompliziert ist, nimm werkgemischten Fugenmörtel
P Ia oder P Ib. Dort sind je nach Hersteller wasserrückhaltende Zusätze beigemischt, die das "Verdursten" des Mörtels verzögern, die Qualität der Mischung ist gleichbleibend, die Verarbeitung leichter.

Viele Grüße
Georg



Wenn Sie mit zementären Mörteln arbeiten, ...



.... dann sehen die Fugen in 10 Jahren so aus!

aber so weit sind Sie ja schon!

Entweder sie mischen den Luftkalkmörtel selbst an - siehe vorschreiber oder Sie schauen mal bei www.solubel.de rein --- vielleicht werdens dann ein paar Sack mehr!
Evtl. geht auch ein alter abgebrochener Meterstab etwas anrunden vorne ... und dann arbeiten .. kommt immer auf die Fugenbreite an ... müssen auch nicht unbedingt bis vorne glatteben ausgefüllt werden!

viel Erfolg

FK



Solubel-Luftkalk



Für die Arbeiten an ihren Backsteinmauern würde ich ebenfalls wie Herr.Kurz schon empfohlen, den Solubel-Luftkalk SP 50 0-4mm nehmen.Wichtig wäre bei diesen Temp.zurzeit nicht in der Mittagssonne zu arbeiten.Nach Beendigung der Arbeiten sollte dafür gesorgt werden, durch abhängen mit feuchten Tüchern der zu schnellen Austrocknung der Fugen vorzubeugen.Bei weiteren Fragen Betreff Verarbeitung und Handel stehe ich zur Verfügung.
Mfg Torsten Selle



erstmal vielen Dank ...



noch eine Frage hinterher ... kann man den Luftkalkmörtel auch zum aufmauern einer Mauer benutzen oder nur zum Verfugen?



Luftkalk …



… können sie für alles hernehmen
Das mögen zwar die DIN-Gläubigen nicht glauben - ist aber seit ca. 5000 Jahren üblich!
Die Feuchteaufnahme und Abgabe passiert zum grossen Teil über die Fugen.
Wenns sichs noch einrichten lässt - keine porosierten oder HLz verarbeiten.
schauen Sie halt mal auf der www.solubel.de Seite rein!

mfG

FK



Danke!



Solubel .. mache ich heute abend.

Ich werde größtenteils die Originalsteine vearbeiten im nicht sichtbaren Bereich nehme ich vergleichbare neue ...



Wo kann man denn



Solubel Luftkalkmörtel kaufen. Kennt jemand einen Baustoffhändler im Kölner Raum, der das verkauft? Oder gibt es das nur bei Solubel direkt?



Solubel Händler



Regionale Anbieter können Sie direkt bei Fa.Ruf Solubel erfragen.Ich mach ihr in meiner Region Sachsen und auf Anfrage überregional für Solubel als Händler verfügbar.
Tel.: Fa.Solubel 091264943
MfG Torsten Selle



Baltus Muschelkalk



Was haltet ihr davon?