EG: Dämmung der Bad-Decke mit Miwo?!?!

01.03.2006



Hallo zusammen,

ich komme aus dem Rätseln nicht heraus.Ich habe im EG, genauer im Bad die 70er jahre Deckenpaneelen entfernt und es kommt dicke gelbe Mineralwolle aus dem Hohlraum zum Vorschein (juckt und sticht wie sonst was, Augen sind rot). Das komplette Geschoss obendrüber ist geheizt.Die Decke selbst besteht aus Stahlträgern und ausgemauerten Bögen. Ich hab die Miwo entfernt.
Was hat diese Miwo für einen Sinn? ist das Standard mitten im Haus zu Dämmen?



Das ist zum Brandschutz



Hallo Herr Gnoll,

nach Aussage eines Architekten ist das eine Brandschutzmaßnahme. Freunde von uns hatten in ihrem Haus auch so eine Deckenkonstruktion. Da die Decke von den Stahlträgern gehalten wird, müssen diese im Brandfall - jedenfalls so lange es geht - vor Hitze geschützt werden. Denn wenn die Träger sich durch das Feuer soweit aufgewärmt haben, dass sie ihre Festigkeit / Tragfähigkeit verlieren, stürzt die Decke ein. Um Wärmedämmung geht es also schon irgendwie, nur will man in diesem Fall die Wärme fern halten.

Freundliche Grüße
Th. Mispagel



Miwo in den Bögen, nicht am Träger



Hallo Herr Mispagel,

Die Miwo sitzt hauptsächlich in den Bögen (Höhe 10-15cm) . Um den Stahlträger (der sitzt in der Mitte) herum ist keine Miwo,
Die 70er Jahre Holzpaneele sitzen direkt von unten auf dem Stahlträger, da passt kein Blatt Papier zwischendrin rein.

Gruss
Tom



Sorry,...



...da habe ich Sie wohl falsch verstanden. Bei unseren Freunden war zwischen der abgehängten Zimmerdecke und der Geschossdecke noch gut 20 cm Platz, wo eben aus Brandschutzgründen dann die alte Glaswolle lag. Tja, da kann ich dann leider nicht weiterhelfen. Weiter viel Erfolg bei der Suche nach einer passenden Antwort!

Freundliche Grüße
Thomas Mispagel