mineralischen, Grundputz, Oberputz

04.09.2014



Hallo,
Unser Neubau wurde innen mit Gipsputz verputzt. Eigentlich möchten wir eine raumklima- bzw feuchtigkeitsregulierende Wandverkleidung - macht es Sinn bzw ist es möglich, auf den Gips-Grundputz einen mineralischen Oberputz, z.B. Rotkalk-Oberputz oder ähnlich, aufzubringen, oder einen Quarzstreichputz ? oder hätten wir von vornherein einen mineralischen Grundputz verwenden müssen (Kalkputz) ?
Leider kenne ich mich wenig aus, daher evtl auch die unfachmännische Ausdrucksweise. Danke + Gruß, bkoe



Gipsputz



Gips ist feuchteregulierend.
Wo liegt das Problem?



Feuchteregulierend



Beim kurzzeitigen „Puffern“ von Feuchtespitzen unterscheiden sich die gängigen Putzmaterialien kaum, mittel- und langfristig schon (Suchbegriff: Sorptionsverhalten).
Kurzzeitig heißt bis zu zwei Stunden nach nennenswertem „Feuchtsprung“ der Raumluft, mittelfristig sind ein paar Stunden, langfristig mehrere Tage.
Die absolute Menge, die gespeichert werden kann, ist eigentlich unerheblich, denn wenn diese erst einmal erreicht ist, geht halt nix mehr. Putz als „Entfeuchtungseinrichtung“ funzt per se also nicht, es geht nur darum, Spitzen zu glätten, während via Lüftung und Heizung das Klima “gemacht“ wird.
Das kann der Gipsputz genauso gut wie ein Kalkputz... übrigens ist „Rotkalk“ kein Kalkputz.

Vom reinen Prinzip her ist es äußerst ungünstig, mit einem härteren Material wie dem genannten „Rotkalk“ auf einem weicheren, wie dem vorhandenen Gipsputz zu arbeiten, anders herum wäre nicht wirklich falsch. Egal...

Wichtig ist insgesamt die Frage, was mit der „gepufferten“ Feuchte überhaupt geschieht. Also ist gesamte Wandaufbau interessant. Du sprichst von einem „Neubau“. Im Fachwerk-Forum... Fragezeichen?



Gipsputz



Für die Feuchteregulierung bei normalen Nutzungsbedingungen ist der Gipsputz ok. Da würde ich nichts ändern.
Die durch die normale Nutzung entstehende Raumfeuchte (ca. 3 l/d*Pers.) kann nur durch Lüften abgeführt werden. Der Wandputz ist nur ein Zwischenspeicher.
Außerdem muss angemessen geheizt werden.