Mineralfarbe

06.03.2013


Hallo,
habe in Bad und Küche Mineralputz und Farbe einer Schweizer Firma verwendet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die anderen Zimmer sind mittlerweile tapeziert und in einem Zimmer habe ich auch mit der Mineralfarbe dieser Firma gestrichen. Das ganze war sehr mühsam, da erst nach 4-mal Streichen eine einigermaßen Deckung da ist.
Es gibt von Keim die Farbe Biosil, die soll auch gut sein wobei ich auch gehört habe, die gibt unangenehme Gerüche ab.
Was spricht gegen eine gute Dispersionsfarbe oder gibt es noch andere Alternativen?
Christine





Gegen die Biosil spricht gar nichts. Unangenehme Gerüche sind mir bei der Verarbeitung dieses Produkts und auch im nachhinein noch nie untergekommen. Vielleicht hat ja mal jemand bereits mit Wasser verdünnte Biosil längere Zeit gelagert und weiterverarbeitet obwohl sie dann sozusagen umgekippt ist und gestunken hat?



Mineralfarbe



Danke Herr Lingl für die Antwort. Könnte ich damit dann auch noch das Treppenhaus streichen, ist auch Tapete und schon mehrmals überstrichen wahrscheinlich mit Dispersionsfarbe.
Christine




Farbe-Webinar Auszug


Zu den Webinaren