Was ist das für Zeug?

22.05.2012 Daniel


Hallo,

habe eben mal die alte Verkleidung der Dachschrägen geöffnet und da kam das zum Vorschein, aber was ist das?



Dämmung



Glasfaser.



Mineralwolle



Hallo


Ich tippe auf DDR Mineralfasern, bei uns in der Frirma damals (VEB Isolierungen Berlin) auch MIFA genannt. Übles Zeugs, juckt schon beim Anblick... Ich hatte beim Beladen meines W50 immer einen gaaaaanz wichtigen Termin (Kantine) sfg


Andreas



aha...



...Danke... und das hat man auf eine Papierbahn aufgenäht? Ich hätte mir Glasfaser als kurzfasriger und chaotischer vorgestellt.



Mineralwolle



Es gab Glaswatte, Glaswolle und Mifa, Glaswolle und Mifa gab es mit und ohne Papier, mit Alufolie, geklebt mit Bitumen auf Papier und genäht mit 2 oder 3 Nähbahnen pro 50cm breite. Zusätzlich gab es Mifa mit Kückendraht kaschiert.
Benutzt wurden Papier und Alu genähte Mifa für Fernwärme und im Rohrleitungsbau allgemein. Alu war idR für Hochdruckdampfleitungen, ebenso der mit Kückendraht.
Glasfaser war meistens für Heizkraftwerke.


Glaswolle ist weiß bis grau und gleichmäßig längs geschichtet, Mineralwolle grau bis farblos oder ein leichter Stich ins gelbliche oder bräunliche und wirr geschichtet.
Unterscheiden kann man es schlecht, aber wenn man Mifa Rollen bewegt, rieselt oft feinste Schlacke heraus. Glasfaser sieht eher wie grobe Zuckerwatte oder etwas gröber aus und die Schlacke fehlt...
Glasfaser reißt bei Längsbelastung schwerer und lässt sich nur äußerst schwer schneiden.
Glasfasern auf der Haut dringt 100%ig ein und fängt übelst an, Entzündungen zu verursachen. Mifa ist da etwas "humaner". Glasfaser ist allerdings nicht so Lungengängig, die Ko..attacken nicht so heftig wie bei Mifa...

Beides sind übles Zeugs und sollte nur mit Vollschutz und Zwangsentlüftung ausgebaut werden...

Nach der Arbeit gibt es einen guten Trick, um das Zeugs von Haut und Kleidung zu entfernen: EISKALT duschen, damit die Faserreste nicht in die Poren eindringen. Dusche kalt einstellen, unter der Dusche entkleiden und die nassen Klamotten entsorgen. Dann lange so kalt wie möglich duschen und reichlich Seife! und Hartschwamm oder Seifenbeutel verwenden. Dann nochmal HEISS duschen und sich mit einen GUTEN Whisky belohnen.


Könnte also in Richtug Glasfaserdämmung gehen..., so wie Georg vermutet...


Andreas



Respekt !!! ...



... Herr Kapitzke, Sie scheinen ein Held der Arbeit gewesen zu sein. Ihre speziellen Erfahrungen müssen der Nachwelt erhalten bleiben und sollten dokumentiert werden.
Möge es Ihnen an "usquebeaugh" niemals ermangeln.



Aua!



Ich weiß ja, dass Küken in Österreich Kücken genannt werden, aber Kückendraht, erst recht wenn es ums DDR-Erbe geht… ;-)



KÜKEN!!!!



@ Christian



gugst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCken
bei uns in NO-Ossiland hießen die Dinger Küken, bei uns hier in N-Österreich Kücken.


@ Will

Ich war nie Held der Arbeit und nie in einer Pardei...
Aber ich war im Kombinat Baumechanisierung Berlin im Zentralen Fuhrpark als Fahrer beschäftigt. Und weil ich so toll war, durfte ich oft Strafarbeit fahren: Mineralwolle und andere Sch... Es hat sich gerächt, daß ich gelernt hatte W50 mit 2 Anhänger nicht nur vorwärts sondern auch gezielt rückwärts einparken zu können...


Andreas



Alte Dämmwolle entsorgen ...



... den Beitrag von Andreas liest hoffentlich jeder, der meint, mit dem Zeug schon irgendwie klar zu kommen.

Da lieber zurück zur Bausubstanz.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Die Bemerkung ...



... Herr Kapitzke, war durchaus ernst gemeint und nur leicht ironisch gefärbt -wie der Rheinländer an sich so ist. Erfahrung geht immer vor theoretischem Wissen.



Rheinländer



@ Will


Ich habs nicht persönlich genommen. Ich hab fast 3 Jahre als Ossi in Köln gelebt, da hab ich mich an Elend gewöhnt...fg



Andreas



zum Rausnehmen...



...ist ein Schutzanzug, P3-Halbmaske, Industriestaubsauger mit H-Filter und diese Deponie-Beutel ausreichend?



Vollschutz



@ Gixman

"...ist ein Schutzanzug, P3-Halbmaske, Industriestaubsauger mit H-Filter und diese Deponie-Beutel ausreichend?"


Kommt drauf an, wie sehr Du "leiden" möchtest....fg


Je besser geschützt, um so weniger Juckreiz und Ko..atacken...




Andreas



Altlasten möglichst nicht im Haus verteilen



"...habe eben mal die alte Verkleidung der Dachschrägen geöffnet..."

Ich würde da keine Verkleidung mehr aufmachen, sondern den Müll von der Außenseite her entfernen. Die Gefache dann ordentlich aussaugen, bevor die Innenverkleidungen erneuert werden.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



ich hatte natürlich gehofft...



... dass da doch nichts drin ist (vorbereitet, also Maske usw. war ich) und ich wollte natürlich wissen was los ist bevor der Dachdecker anfängt und dann "vom Gerüst fällt".

Von außen ist natürlich besser, dann machts aber der Dachdecker. Der Plan war eig. in Eigenleistung im Dach für klare Verhälnisse sorgen.




Ähnliche Beiträge

Kellergewölbe - Entlüftung !