Metallsturz im Natursteinsockel am Kellerfenster

29.06.2019



Hallo,
wir haben an unserem Fachwerkhaus einen etwa 80cm hohen Sockel aus Naturstein.... an einer Stelle ist ein kleines Kellerfenster eingelassen und mit einem L-Profil aus Stahl als Sturz abgesichert.... nach über 100 Jahren ist der Sturz ein wenig in die Jahre gekommen und biegt sich langsam durch.... daher würde ich diesen gerne ersetzen (lassen?)... Hat dazu jemand Erfahrungen/Tipps oder Ideen??? Aktuell unterstütze ich den Sturz durch einen untergebauten Wagenheber etwas ab, was natürlich keine Dauerlösung ist.... siehe Bild.... die Durchbiegung ist auch nicht täglich schlimmer geworden..... über die Jahre ein paar Millimeter.... aber besser wird es halt auch nicht.....von daher wäre ich für Tipps dankbar...... auch dazu, welches Gewerk denn das richtige sein könnte, das fachgerecht auszuführen, falls Selbermachen nicht infrage kommt.... Danke und Gruß aus Wuppertal!!!!



ein altbauerfahrener Maurer



sollte das sicher erledigen können.
Meiner hat uns eine Tür in der (Ziegel)Außenwand vergrößert und Stähle eingebaut.Vorher Stützen gesetzt und abschnittsweise Innen- und Außenschale mit den Stahlträgern unterfangen.

Während des Tauschs muss die Last halt sicher abgefangen werden.