Ziegelsteinmauerwerk "sanieren"

12.04.2009



Hallo

Habe mir aus einem alten "Abbruchhaus" jede Menge Ziegelsteine (Reichsformat) besorgt und auch mit Kalkmörtel auf Sicht vermauert (Innenraum).

Ich habe die Steine nur "grob" gesäubert, da ich ja nicht wusste wie sie vermauert werden und ob überhaupt (viele hatten auch Beschädigungen)

An Einigen klebt daher noch der "Staub der Jahrhunderte" daher meine Fragen;

1. Wie säubere ich die Oberfläche am besten (mit Wasser und Schmierseife wurde schon probiert funkt. nicht), einfachsten?

2. Wie verhinder ich, dass beim Ausfugen alles wieder "verschmiert" (eventuell Oberfläche nach dem säubernbehandeln, mit was)?

Für eine Antwort oder einen Link usw. wäre ich dankbar...

Gruß Michael



Sichtmauerwerk



Hallo Michael,
ein gesondertes Ausfugen war in Ihrem Fall überflüssig.
Beim Mauern wird vollfugig gearbeitet, die Fuge mit der Kelle abgestrichen und dann der überschüssige Mörtel mit einem Stück Gartenschlauch o.ä. abgebügelt.
Jetzt müssen Sie sich die Mühe machen und ausfugen.
Das Mauerwerk vorher mechanisch säubern (Bürste).
Nach dem Anziehen des Mörtels wird mit einem Stück zusammengeknüllten Papier von einem Papiersack (Mörtel- oder Kalkverpackung)das Mauerwerk von Mörtelresten gesäubert.
Ganz blank werden die alten weichgebrannten Vollziegel ohnehin nicht, da sie nicht für Sichmauerwerk gedacht sind.

Viele Grüße



Nachtrag



Hallo
Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Zu den Steinen, also die waren im Außenbereich auf "Sicht" vermauert und haben eine "glatte" Seite, welche oftmals leider sehr "schmutzig" ist.
Daher die Frage wie säubere ich dies am besten?

Gruß Michael





Eine Variante währe mit heißem Wasser abkärchern, das wird aber wohl innen nicht mehr gehen. Eine zweite sind Steinreiniger, hier ist das Problem, das die meisten Säurehaltig sind und man damit Salze ins Mauerwerk einträgt. Die beste Lösung wird wohl Sandstrahlen sein.
Beim ausfugen den Mörtel erdfeucht anmachen, dann verschmiert auch nichts. Vornässen nicht vergessen.





Hallo Michael,
das gründlichste ist es das Mauerwerk im Niederdruckverfahren feucht Sandstrahlen. Du solltest allerdings darauf achten das du die Sinterschicht nicht zerstörst, also Vorsicht mit dem Druck. Wenn die Fuge rau sein darf kannst du erst Verfugen und tust anschließend Sandstrahlreinigen. Dann brauchst du bei der Verfugung nicht ganz so sauber zu Arbeiten.

gruß jens





Hallo Michael,
die Methode von Jens ist eignet sich gut um altes Mauerwerk aufzufrischen, sollte diese nicht möglich sein, ist die Muskelhypotheklösung mit Bürste von Herr Böttcher eine Kostengünstige Möglichkeit um in etwa das gleiche Ergebnis zu erzielen.

Grüsse Thomas





Seh ich nicht so Thomas.
Der Metallabrieb der Bürste hat verheerende Folgen und Messingbürsten sind dafür einfach zu weich!

Gruß





Hast recht Jens,
Messingbürsten sind zu weich und Stahlbürsten sind zu hart, wenn man Bürstenaufsätze für Maschinen nimmt,
ich dachte eher an Handbürsten.
Das durfte ich auch schon machen, gehen tut's schon aber die Sndstrahlmethode würde ich auf jedenfall vorziehen.

Thomas



Sandstrahlen



Hallo

nochmal vielen dank für die Antworten...

Ich werde wohl die "Sandstrahlmethode" wählen sofern ich so ein Gerät auftreiben kann.

Wenn nicht, was für ein Mittel sind "Steinreiniger", reine Chemiepampe ???

Gruß Michael


PS. Mit Stahlbürsten habe ich schon versucht, gibt lauter "schwarze Spuren".





Aus den schwarzen Spuren werden dunkel rote wenn das Metall erstmal anfängt zu rosten.
Das mußt du nun abstrahlen.

Sandstrahlanlage Mieten, schau mal auf Erento da steht z.b. meine.

gruß jens



Auch absäuern gänge!



Mit absäuern würde man auch gute Erfolge haben.
Die Fliesenlagergilde ganz einfach einmal dazu befragen.
Und wenn gestrahlt werden soll, dann aber nicht vorher verfugen.

Handwerklicher Gruß,
Udo



Ziegel-Sichtmauerwerk



Hallo, was auch geht ist nach dem Mauern die Wand mit einem Diamant-Schleif-Pad abschleifen. Die gibts bei italmont.
Fuers absauern, falls Kalk-Flecken entstehen empfehle ich Zitronensaure.
Gruss N. Hoepfer



Steine reinigen



Hallo,

mit Sicherheit funktioniert die steinmetzmäßige Bearbeitung mit Fäustel und Scharriereisen.
Zwei Folgen sind sicher:
1. Die Wand sieht danach ganz anders aus
2. Man macht sowas nie wieder.

Österliche Grüße