Holzbalkendecke - Was für kommt für Material zwischen die Balken?

03.01.2007



Hallo,

habe folgendes Problem. Ich habe zwei Bäder, die direkt übereinander liegen. Unten im Bad ist eine Dusche oben soll eine Badewanne rein. Im oberen Badezimmer waren Holzdielen drin und es sollen auch wieder welche rein. Aktuell habe ich nur die Holzbalken und zwischen drin wurde damals irgendein Material auf lose liegende Bretter reingeschüttet. Mir wurde gesagt, es könnte Bims sein oder irgendein Bauschutt. Auf jeden Fall ist es hart wie ein Estrich. Auf der linken und rechten Seite mußte ich zwecks Rohrverlegung dieses Material rausreissen. Nun stellt sich die Frage, wie mache ich die Löcher wieder zu, um darauf neue Dielen zu legen? Das Material sollte ja auf jeden Fall diffusionsoffen sein, damit die Balken nicht faulen. Was wäre hier für ein Material zu empfehlen?

Gruß
Michael



Eine Schüttung...



...aus Liapor würde eindringendes Wasser nicht speichern, selbst nach Wasserschäden, die hoffentlich nicht eintreffen, müsste der Aufbau nicht geöffnet und erneuert werden.

Grüße

Thomas



Klingt gut



Hallo Thomas,

dass klingt super. Ich denke so werde ich es machen.
Vielen Dank für den Tipp!

Gruß
Michael



Und bitte keine Folien...



...aber Sie schrieben ja schon, daß alles diffusionsoffen sein soll. Als Diele im Bad haben sich Douglasie und Eiche bewährt.

Die Dielen sollten, besonders im Bad, nicht lackiert oder gewachst, sondern geölt werden.

Grüße

Thomas



Nein, keine Folien



Folien wollte ich natürlich nicht verwenden, allerdings stellt sich die Frage, was man da nimmt? Was ist als diffusionsoffene Unterlage geeignet?



Als Rieselschutz...



...wäre ein dünner Karton (Pappe) ohne Beschichtung geignet. So etwas wird z.B. als Unterlage für Nagelparkett angeboten. Vermutlich brauchen Sie das aber gar nicht - wenn durch die Decke, z.B. weil aus Gipskarton, Schilfrohr mit Putz o.a. nichts rieseln kann. Bei einer reinen Bretterverkleidung zwischen den Balken hingegen wäre der Rieselschutz sinnvoll, weil die Bretter ja ggf. noch etwas zusammentrocknen könnten oder ein Ast lose wird.

Gutes Gelingen wünscht

Thomas



Jetzt wird es wohl klappen



Hallo,

dann werde ich mal schauen, ob ich sowas bekomme und mich an mein Projekt wagen. Ich bedanke mich vielmals für Ihre Hilfe!

Gruß
Michael