Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?

13.08.2018 Stucco


Hallo miteinander, ich bin kürzlich auf die Wand Gestaltungstechnik Stucco lustro gestoßen und habe mich dazu etwas eingelesen. Die Informationsmenge ist gelinde gesagt überwältigend. Manches scheint sich auch zu widersprechen.

Meine erste Stuccowand habe ich neulich mit einem fertigset eines bekannten deutschen Händlers erstellt. Mit dem Ergebnis war ich recht zufrieden. Sehr glatt, aber viele stumpfe Bereiche.
Allerdings stellte sich heraus dass der Farbton nicht ganz zum Zimmer passte.
Deswegen wird das ganze jetzt noch mal überspachtelt, und der Farbton verändert.
Außerdem möchte ich die MarmorinoMischung jetzt selbst herstellen.
Dazu gibt es im Netz ja zahlreiche Anleitungen und geschilderte Mischungen. Meine erste Frage wäre, ob Sumpfkalk verwendet werden muss oder auch weisskalkhydrat verwendet werden kann.
Und dann wäre da noch die Frage wie ich maximalen Glanz erreichen kann. Was das angeht habe ich ganz Verschiedenes gelesen. Die einen meinen es würde am sumpfkalk liegen, andere meinen es würden nur am Verpressen liegen, andere sagen es liegt an der finalen Oberflächenbeschichtung mit Wachs oder doch dem bügeln oder oder..... bei meiner ersten wand konnte ich bei der letzten Schicht keine Veränderung des Glanzgrades mehr erzeugen egal wie sehr ich gepresst habe oder Wachs poliert habe. Stumpfe Stellen blieben stumpf.


Falls das hier das falsche Forum dafür sein sollte, bin ich auch für Hinweise auf andere Foren dankbar.



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Vielen Dank für deine Meinung !
Ich habe gestern die zweite Schicht Eigenmischung aufgebracht und testweise verpresst. Leider kein Glanz, null. Woran kann das liegen?

Noch zum Aufbau:

Normal verputzte Wand- abgeschliffen- dann nach Anleitung Händlermischung Marmorino als Unterputz - dann drei lagen Stucco Veniziano bis Glanz - venezianische Seife.

>> Farbwechsel gewünscht

obere Schicht mit 150er abgeschliffen. 1. Schicht Eigenmischung (Weißkalkhydrat + Marmormehl <24my 1:1 , kein Öl oder Seife als zugabe). Viel Materialabrollung erlebt. 2. Schicht, nasser gearbeitet, weniger Materialabrollungen. Leider keinerlei Glanz.



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Die zweite Schicht habe ich nach 24 Stunden aufgetragen.
Wenn ich dich richtig verstehe muss der kalkanteil rauf ? Werde dann mal 2:1 ausprobieren.
Der Zellulose war ich schon auf der Spur, denn das ist ja so ziemlich das einzige Zusatzmittel was auf den Fertigmischungen angegeben ist. Habe es nur bisher noch nicht im lokalen Handel zum Kaufen gefunden.
Wenn die neue KalkMischung auch nicht gut funktioniert, werde ich wohl doch sumpfkalk nehmen. Bestellt ist er schon, aber die Lieferzeit zieht sich hin.

Danke für deine Infos. Habe ich so im Netz bisher nirgendwo lesen können.



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Kalkanteil erhöhen hat einen riesigen Effekt gebracht, Danke!!
Stumpfe Stellen sind leider unverändert dabei. Liegt das eher an fehlenden zuschlagstoffen oder der leider nicht 100% glatt zu bekommenden Altbauwand ?



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Ich konnte mich jetzt endlich mal wieder dem Projekt widmen, und habe noch eine Frage. Kannst du eine Empfehlung in Sachen Grundierung machen? Ich musste alles Abschleifen , denn auf den glänzenden Bereichen der ersten Version hielt der neue Auftrag leider gar nicht. Und nun will ich grundieren, und das richtig.



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Ja habe ich. Sumpfkalk klappt finde ich etwas besser, in der Verarbeitung.
Was ich leider unverändert nicht hinbekomme ist eine durchgehende glänzende Fläche. Bedeutet, es sind immernoch viele blinde Flecken enthalten. Falls da jemand Tipps hat wäre das toll!



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Habe es wie bei der gekauften Fertigmischung gemacht: Grundputz aus Kalk, dann 3 Lagen DIY-Stucco-Veniziano. Letzte Lage verpresst und danach poliert / abgezogen .
Es sind weniger blinde Flecken als beim 1. Versuch, aber immernoch zu viele.
Poliermaschine habe ich da, bringt eher Nachteile, finde ich ("verschmiert", verringert Glanz).



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Ich habe übrigens auch schon mit verschiedenen Zeiten zwischen den einzelnen Lagen experimentiert. Scheint keinen wirklich großen Einfluss zu haben. Viele stucco Veneziano Anleitungen gehen ja von mehreren Stunden bis zu einem Tag Wartezeit zwischen einzelnen Lagen aus. Dann gegebenenfalls mit nachfeuchten vor Auftrag der nächsten Lage.

Beim Auftrag der letzten Lage : wie verpresst du denn das Ganze? Mit der vollen Fläche der Spachtel, oder nur der Kante? Also anziehen Und zeitgleich verpressen ?

Beim Polieren habe ich auch verschiedenes ausprobiert. Bei einigen stumpfen Flecken hilft "Polieren" mit der vollen Kelle, und bei anderen stumpfen Flecken hilft abziehen mit der Kante ca. Winkel 55 Grad. Aber bei sehr vielen hilft eben einfach gar nichts.

Ich teste heute Nachmittag mal auf absolut ebenem grundierten MDF.



Hier einen Kontakt aus der Nähe....



...zum Fachsimpeln.

http://www.zaenker-kmm.de/mat_kalk.htm

Richte ihm Grüße von mir mit aus.
Arbeitet sehr viel in DD.

FG Udo



Marmorino - Sumpfkalk oder nicht? - maximaler Glanz, wie?



Die Flecke sind übrigens dem Untergrund oder der unebenen Wand geschuldet. Auf MDF hatte ich mit nur einer einzigen Lage sofort spiegelglatten Hochglanz ohne jegliche Flecke...