Innentür ohne Schnalle und Schloss mit MAGNET versehen?




Wir haben eine wunderschöne alte Innentür "andersrum" einsetzen müssen und haben das bestehende Schloss und die Öffnung der Türschnalle mit Holzkitt geschlossen. Auf der neuen Öffnungsseite wollen wir aber nicht wieder die Türklinke anbringen, auch nicht das Schloss - sondern der Einfachheit halber nur einen Türknauf - und die Tür mit einem Magneten als Verschluss versehen. Weiss jemand, wie man sowas macht? (funktioniert ja bei manchen Küchenkästen auch). Bringt man da oben und unten am Türrahmen, sowie an der Tür, schmale Magnetstreifen an - nur eben damit, die Tür auch halbwegs schliesst? (wird - da Wohnzimmertüre - ohnehin nur selten geschlossen).
Danke



Bin zwar schon einen ziemlich alter Tischlerlehrling --



-- einer Tür mit einer "Schnalle" bin ich bisher nicht begegnet.
Du meinst sicherlich das Schließblech bzw. das Schließstück.
.
Die Idee mit einem Magnet ist schon einmal gut.
-
Aber die angedachten Magnetstreifen sind viel zu schwach auf der "Brust".
-
Daher empfehle ich hiermit folgende Website :
-
http://www.supermagnete.de/index.php?adwords_de_ger_brand&gclid=CP7qpIahvqYCFYeWzAod5UrhGg
-
Hier meine ich kleine Stabmagnete ( Neodymmagnete)
z.Beispiel 5 x 10 mm --
-
Tür schließen- 5 mm Loch durch den Türflügel bis in die Zarge( auch Futter genannt ) bohren - Magnete paarweise einkleben-
nach Aushärtung des Klebers die Tür öffnen, um die Haltekraft einzuschätzen. - Falls zu schwach, ein weiteres
Magnetpaar einbohren und einkleben.
-
Bitte die Sicherheitshinweise des Händlers unbedingt beachten, denn diese Supermagnete sind wahnsinnig BISSIG !
-
Beste Grüße, A. Milling



Magnet-Tips einfach super!



Danke vielmals (!!!) für die Webseite mit den Magneten - nicht nur für die Tür finde ich passendes, wenn man die Webpage durchforstet, bekommt man noch JEDE MENGE anderer Anwendungstips fürs das Haus, auf die ich vorher nie gekommen wäre! Bin nun gespannt, ob ich den Türverschluss so hinbekomme, wie gedacht. LG aus Tirol.