Mut zum Irrsinn

07.11.2006



Bei auf 3,5m spannenden 12*14 Deckenblälkchen noch 3,5 cm abhobeln zu wollen halte ich für irre!
Wenn ich sowas öffentlich schreibe ist es ja forumswidrig.
Was macht Ihr eigentlich, wenn sich jemand tatsächlich an solche Tips hält?
Vor lauter Verkaufswut sollte doch ein Wenig drauf geachtet werden, was da geraten wird.
Gruß Lukas



Also gut, Lukas, fangen wir nochmal an:



Bei auf 3,5m spannenden 12*14 Deckenblälkchen noch 3,5 cm abhobeln zu wollen halte ich für irre!

Deine Kritik in allen Ehren, aber sie ist wohl in dem Threat besser aufgehoben, in dem der Tip gegeben wurde. Hier ist es mal wieder die lukaschse Pauschalverurteilung.

Wenn ich sowas öffentlich schreibe ist es ja forumswidrig.

Wie kommst Du darauf? Es wäre höchstens - in Deinen Worten - irre.

Was macht Ihr eigentlich, wenn sich jemand tatsächlich an solche Tips hält?

Wer ist Ihr? Pauschal alle?

Vor lauter Verkaufswut

Ach, Lukas, hört das irgendwann mal auf? Kommt als nächstes wieder die Berufung auf undemokratische Zustände?

sollte doch ein Wenig drauf geachtet werden, was da geraten wird.

Da bin ich dabei und ergänze:

Du solltest doch ein Wenig darauf achten, wie du etwas zu wem sagst. Einfach so in den Raum gerufen, macht es einen merkwürdigen Eindruck.



Na Hartmut,



wenn ich so antworten würde, wie Du in den Wald rufst, dann würde ich sagen: "Wer hat Dich gefragt?".
Mach ich aber nicht, sondern erinnere Dich an den kürzlich "geröteten". Leg doch mal offen, wer da rötet. Weiß ich, machst Du nicht, da das ja zu Diskussionen führen könnte, Du bist aber der, der wissen kann, was ich meine.
Dein blinder Pauschalisierungsangriff ist absolut haltlos, aber, scheinbar mangels wirklicher Kritikpunkte, verständlich, erinnert mich aber an Deinen pauschalen Maulkorb, vor nicht all zu langer Zeit.
Wie Du von meiner Abscheu gegenüber Verkäufergewäsch ( besonders, wenns unsinnig oder gar gefährlich wird ) so schnell zu meinem Demokratieverständnis kommst kann sich mir nicht erschliessen. Könnte es sich da um einen Pauschalvorwurf gegen mich handeln?
Von eben dieser Abscheu werde ich mich aber nie trennen können.
Welchen Eindruck, was hinterläßt, liegt wohl sehr im Auge des Betrachters. Der getroffene Hund hat noch nicht mal gebellt.
Wo, und in welcher Form, ich meine Kritik anbringe sollte doch mir überlassen sein.
Wenn ich das öffentlich tue wirds als persönlicher Angriff genommen, wenn ich es im nichtöffentlichen Teil tue, ists auch nicht recht, sondern "pauschal".

Gruß Lukas



Schade, Lukas,



du hast immer noch nichts begriffen.

Ach ja, wo hast du denn das her?

Wo, und in welcher Form, ich meine Kritik anbringe sollte doch mir überlassen sein.

Dieser Grundsatzfehler in Deiner Wahrnehmung könnte das Problem erklären, dass du in der zwischenmenschlichen Kommunikation hast.



Wieso schade?



Was soll ich denn begreifen? Ich versuche mich jetzt nicht in Mutmaßungen, evtl. antwortest Du ja mal direkt auf eine Frage.
Ich denke, auch wieder hier bestätigt, Du hast das Zeug zum Politiker. Viel reden, ohne etwas zu sagen und ohne auf Fragen oder Gesagtes einzugehen.

Ach ja, wo hast du denn das her?
Nur von mir!
Habe ich da was in Deinen Spielregeln übersehen?

Woher nimmst Du die Sicherheit, daß der Wahrnehmungsfehler bei mir und nicht bei Dir liegt?

Mein Fehler, den ich eingestehen muß, war der, daß ich Dich überschätzt habe.
Macht aber nix, da ich zu meinen Fehlern stehe.

Gruß Lukas



Hallo Lukas,



"Der getroffene Hund hat noch nicht mal gebellt."

Du hast niemanden getroffen, weder einen Hund, noch mich. Dein Beitrag war ein Rohrkrepierer.

Bitte überlege Dir doch 'mal, wozu Du hier eigentlich Deine Zeit einsetzt. Geht es Dir darum, Erkenntnisse weiterzugeben und zu erhalten oder einfach darum, vor Publikum "die Sau 'rauszulassen"?

Im ersteren Falle hätte ein Hinweis auf die von mir übersehenen Balkenmaße (vielleicht ja doch entschuldbar, die Frage ist ja auch schon recht umfangreich) in normalem Ton und ohne Kriegstänze völlig gereicht und wäre dort einfach sehr gut aufgehoben gewesen.

Ich versuche jedem gerecht zu werden. Aber, nimm mir es nicht übel, solange Du es nicht schaffst, den Ball flachzuhalten, werde ich auf Beiträge in der Art Deiner letzten Äußerungen nicht mehr antworten. Wozu sollte ich auch? Für mich ist das Forum kein "Fight-Club", sondern eine sehr anregende Form des Erfahrungsaustausches. Daß dabei auch der eine oder andere auf die Leistungsangebote meiner Firma aufmerksam wird, ist nur ein angenehmer Nebeneffekt und verletzt die Forumsregeln nicht. Weshalb ich auch über dem "Verkäufergewäsch" stehe. Meine Auftragsbücher sind bis Mitte 2007 gut gefüllt.

Schönen Sonntag

wünscht Dir

Thomas W. Böhme