Luftkalkputz verfliesen

05.08.2021 Gerhard


Hallo,

Wir wollen in unserer Küche hinter der Arbeitsfläche Fliesen auf einem alten Luftkalkputz anbringen (Höhe der verfliesten Fläche 60cm). Der verwendete Kies im Putz ist eher grob, in etwa so wie bei Kies für Zementestrich oder noch etwas gröber. Festigkeit des Putzes naturgemäß schlecht (Bröselt unter der Sinterschicht).

Gibt es jemanden der Erfahrungen damit hat?

In diesem Bereich den Putz besser abschlagen und neu verputzen? Hilft mehrfaches Grundieren mit Kasein Grundierung oder Tiefengrund? Es soll eine Reihe große Fliesen (60 x 120) angebracht werden. Evtl. hilft auch eine Metallleiste als 'Stütze ' am unteren Rand der Fliesen (nur so eine Idee)?

Um eine gerade verfliesbare Fläche hinzubekommen muß ohnehin mit Netz ausgeglichen werden ....

danke, Gerhard



Beitrag wurde gelöscht



 



Große Fliesen



Wenn der Kalkputz bröselig ist solltest du ihn abschlagen und durch Kalkzementputz ersetzen. Bei großformatigen Fliesen entstehen höhere Spannungen zwischen Fliesenkleber und Untergrund als bei klein. Dadurch kann es passieren, dass der Kleber vom Untergrund abreißt, wenn der nicht tragfähig genug ist.
Falls du diese großen Fliesen von einem Fliesenleger anbringen lassen willst, fragen ihn aber lieber vorher ob er die Fläche selbst verputzen will. Viele Fliesenleger legen Wert darauf, weil sie der Ansicht sind das nur so die Putzfläche eben/gerade genug wird, um so große Fliesen ankleben zu können.





Öfters sind solche "verreckten" Kalkputze innen anzutreffen, die mehr nur eine "feste" Oberfläche haben. Die Tragfähigkeit muss aber für den hier angedachten Zweck damit noch hinüber sein. Mache doch mal eine Kratzprobe (Schraubendreher). Wenn sich da nicht der Putzquerschnitt durchstoßen lässt, sollte es noch gut sein. Für den Fall das die Wand den Putz mehr "selbstständig" abwirft erübrigt sich die Fragestellung ohnehin.



Glasplatte



Wenn dein Putz die Fliesen nicht halten sollte, dann würde ich eine entsprechende Sicherheitsglas Scheibe anschrauben. Diese werden schon zu kleinen Preis angeboten, ggf. ist eine Folierierung der Rückseite möglich.
Teurer wird es wenn du Steckdosen einbaust.
Das Sicherheitsglas ist auch bei einem Gaskochfeld zulässig. Abstand zum Brenner wurde mir 15cm genannt.

Wir haben uns auch eine 140x 80cm Glasplatte hinter dem Herd angeschraubt, läßt sich ordenlich säubern.
Den Rest habe ich mit Nieschenrückwand belegt, passend zu Küche.
Das ist meist eine Resopalschicht auf einer 3-4mm Holzplatte. Frag mal im Küchenstudio.

LG ENgelbert



Verfestigen Luftkalkputz



Danke für die Antworten,

Haftprüfung wurde bereits an anderen Stellen des Hauses durchgeführt, Flexkleber haltet grundsätzlich gut an der Oberfläche, es ist nur die Frage wie belastbar der Putz an sich ist ...

Schraubenziehertest .. wenn man erst mal die Sinterschicht durchstoßen hat, halten einen nur mehr die im Putz vorhandenen Kiesel auf, ansonsten kommt man leicht durch, ich schätze der Putz war aber nie anders (ist ca. 150 Jahre alt).

Danke für den Hinweis mit den Spannungen zwischen KLeber / Putz bei großen Fliesen, diese habe ich nicht bedacht.

Auf Glasscheiben zurückzugreifen hatten wir auch schon angedacht, leider passt die Optik nicht so gut zum restlichen Raum, es wäre aber eine sinnvolle Alternative die wir nochmals überdenken.

Es bleibt nur die Frage ob es Mittel gibt den Putz nachträglich zu verfestigen (Kasein oder Tiefengrund) der mir die Arbeit des neu Verputzens erspart.

Vielen Dank für die HInweise!