Lüftungslöcher im Mauerwerk schließen?

17.10.2009


Ich habe diverse Lüftungslöcher (ca. 8 mal 8 cm) im Mauerwerk, die durch verrottete Metallgitter verschlossen sind. Die Öffnungen liegen auf Höhe der Fußböden. Ich gehe davon aus, dass damit die Zwischenräume zwischen den Holzbalken gelüftet wurden. Es zieht dadurch aber permanent durch die Dielenfußböden. Nun hörte ich, diese Öffnungen wären für die Zuluft bei Ofenheizung erforderlich gewesen. Dann bräuchte ich die nicht mehr und könnte sie verschließen. Ist das so?



Lüftungslöcher



Hallo Hanibal,
Ihre Lüftungslöcher sind wirklich relativ groß.
Ich kenne zahlreiche Häuser in denen neue ISO-Fenster eingebaut und die Lüftungslöcher geschlossen wurden. Die Folge: Schimmel in zahlreichen Ecken.
Diese Art Lüftung hat also durchaus ihre Berechtigung.
Ich würde sie stark minimieren, aber nicht gänzlich verhindern.





Hallo Hanibal,

die Lüftungslöcher sind/waren zur Belüftung des Bodens geschaffen worden und besitzen eine übliche Größe. Oft ist auch eine Verbindung zwischen Lüftungsöffnung und Kellerräumen zu finden, bei zweischaligen Wänden gibt es häufig auch noch eine Verbindung zum Dachraum.

Einfach verschließen ist nicht anzuraten, wenn man nicht die genaue Zweckmäßigkeit kennt, Schimmelbildung kann möglich sein. Andererseits ist es aber genauso gut möglich die Öffnungen zu verschließen, wenn z. B. ein neuer Fußbodenaufbau die Öffnungen überflüssig gemacht hat. Vielleicht sollte sich das mal jemand genauer ansehen.

Gruß aus WIesbaden,
Christoph Kornmayer