Lüftungsgitter, Zimmer kleiner gemacht, als sie sind etc

02.04.2015 Watson



Guten Tag zusammen,
wir ziehen bald in ein anderes Haus. Bei der Besichtigung haben wir festgestellt, das 1 Zimmer und die Küche verkleinert wurden, es wurden Wände vor die eigentliche Wand gebaut. In diesen neuen Wänden sind oben und unten kleine Lüftungsschlitze. Dieses Haus ist an einen Felsen gebaut und diese beiden Zimmer, Küche und Wohnzimmer grenzen direkt dran. Durch diese Verkleinerung sind die Zimmer fast 50 cm kleiner und wir möchten die Wände wieder abbauen, das also alles wieder ursprünglich ist. Wir fragen uns, ob diese Wand wegen Feuchtigkeit gezogen werden sind, aber dafür wären diese doch größere Lüftungsgitter nötig? Hinter der Wand im WZ ist der Kamin. Wir möchten wie schon geschrieben die ursprüngliche Wand wieder zum Vorschein bringen. Meine Frage ist, warum man solche Lüftungsschächte/Gitter eingebaut haben könnte. Wir können leider niemanden Fragen Und desweiteren hätte ich gerne gewußt, welche Alternative es gäbe falls es tatsächlich feucht sein sollte, denn wir würden gerne diese hässliche Wand entfernen.. Übrigens hat dieses Haus den ganzen Tag Sonne im Sommen



Feuchtes Mauerwerk ...



... wird der Grund für die Vorsatzschale innen sein: Kondensatbildung aus der Raumluftfeuchte an der Innenseite kalter Aussenwänden, fehlende horizontale und vertikale Bauwerksabdichtung, drückendes Oberflächen- und Sickerwasser an den Wänden in Hanglage (anstehender Fels) etc.

Bei Ihnen wird einiges zusammenkommen. Die Vorsatzwände kaschieren das Problem. Innerhalb der Konstruktion kann es zu mehr oder weniger unappetitlicher Entwicklung tierischen und pflanzlichen Lebens kommen. Die Belüftungsgitter vergrößern das Problem (Kondensatbildung)

Wenn Sie die Wahl haben, suchen Sie sich ein anderes Haus. Wenn nicht, steht eine Grundsanierung in diesem Bereich an, wenn es denn mit vertretbarem Aufwand möglich ist. Dauerhaft lassen können Sie diese Konstruktion nicht.





Hallo, nein eine anderes Haus gibt es nicht.
Da müssen wir dann diese beiden Bereiche Sanieren, wie auch immer. Wir wissen auch nicht wie es hinterbdiesen hässlichen Wänden . Wahrscheinlich sind res Ripiswände oder Holzwände, die da rein gezogen worden sind. In der Küche ist es nur eine kleine Ecke von ca. 2,70 m.

LG Watson



Bilder



Hallo Watson,
Gibt es denn Bilder von den Wänden?
Wie hoch ist die Luftfeuchte an verschiedenen Stellen im Raum?
Ist es möglich an den Wänden eine Probebohrung durchzuführen damit Sie sehen was dahinter ist und wie es aussieht?
Wenn es ein Feuchteproblem aufgrund einer zu kalten Außenwand ist würde ich mit einem Baugutachter / Planer ein ganzheitliches Konzept entwickeln.





Hallo, wir haben die Möglichkeit eine Bohrung zu machen um zu sehen, was hinter diesen gezogenen Wänden ist.
Sobal wir das gemacht haben, werde ich mich wieder melden.

Erst einmal vielen Dank für die freundlichen Antworten.

Mit freundlichem Gruß





Hallo, gestern nun konnte wir endlich mal an die Wand gehen.
Zuerst war eine Rigipsplatte, auf einer Metallkonstruktion gebracht, dannach kommt eine Bimswand und danach ist die eigentliche Sandsteinmauer. Abstand zwischen Bimswand und Sandsteinmauer ist unterschiedlich, zwischen 20 bis 40 cm. So wie wir es durch das größere gebohrte Loch sehen konnten, sind die Fugen frei von dem Sandstein. Wir gehen davon aus, das eventuell einige Steine rausgebrochen sind. Gerne würden wir den alten Ursprung wieder herrstellen, also die Wand freilegen. Wie können wir das am besten bewerkstelligen? Ohne etwas zu zerstören? Der Witz ist auch, das wir einen unschönen Laminatboden raus machten, darunter ein Teppich lag und da wieder drunter der alte Holzboden, der natürlich restauriert werden muß. Das Zimmer wirkt durch den Holz boden schon richtig freundlich.
Die Vorbesitzer hatten sich eine Art Eckbank gebaut, auch aus Bimsstein. Diese haben wir enfernt und siehe da, ein großes Stück Felsen ist nun zu sehen. Wir wissen nun auch, das ein Teile des Hauses 700 Jahre ist, also aus einer Mauer gebaut, die zu Alten-Baumburg gehörte.
Der freigelegte Felsen übrigen wurde in null komma nichts trocken.
Später könnte ich noch Bilder hochladen, damit man sich überhaupt ein Bild machen kann.

LG