Kondensfeuchtigkeit




In dem Anbau eines alten Stadthauses BJ 1910 sind die Wände nur 30-35 cm dick. Die Decken und Träger sind schon aus Stahlbeton, was sie meiner Meinung nach noch kälter macht. Da ich mit zur Zeit die Wärmedämmung von außen noch nicht leisten kann, es aber immer wieder zu Kondenswasserschimmel kommt, hier meine Fragen :
1. Kann eine Lüftung, die in einem vorhandenen Kamin eingebaut wird Abhilfe schaffen ?
2. Ist die Lüftung an der Stelle anzubringen, wo das Kondenswasser auftritt oder an der gegenüber liegenden Seite?
3.Kann eine fest verklebte Innendämmung Erleichterung verschaffen?



Innenlüftung



Dachog, diese Nutzungsmöglichkeit sollte man unbedingt mit in Betracht ziehen. Bei der Planung von Umbauten in vielen Gründerzeithäusern war dies oft die einzige Möglichkeit, innenliegende Bäder und Toiletten ausreichend zu belüften, besser zu entlüften. Der Schornsteinzug ist enorm. Man muß durch konstruktive Maßnahmen aber darauf achten, daß genügend Luft, "Zutritt" zum Schornsteinentlüfter hat. Mfg ut de ole Mark



Genauer



Man muss das Problem schon genau beschreiben um eine gute Antwort erwarten zu können. Noch besser ist es, wenn sich ein Fachmann oder eine Fachfrau die Angelegenheit vor Ort ansieht.
Eine "fest verklebte Innendämmung" (ich weiß nicht so genau was damit gemeint ist aber...) verschärft oder verlagert die Probleme nur, wenn nicht ganz genau bestimmte Regeln befolgt werden.



Wärmedämmung / Innendämmung



Ich denke das Problem ist einfach zu lösen.Schaffen Sie für genügend Lüftung.Das mit dem Schornstein ist schon einmal eine gute Sache.Zum Thema Wärmedämmung kann ich nur sagen ...Sparen Sie sich das Geld.
Bitte lesen http://www.konrad-fischer-info.de/213baust.htm

mfg Peter Schneider





hallo elisa,

zu 1, Lüftung kann helfen, es gibt ventilatoren, die feuchtigkeitsgesteuert an und ab schalten, dadurch vermeidet man unnötige dauerentlüftung

zu 2, warme und damit Feuchte luft steigt nach oben, also Entlüftung möglichst hoch anbringen

zu 3, Innendämmung birgt viele probleme, gibt es keine möglichkeit auf der kalten seite zu dämmen ( z.b. auf der stahlbetondecke)? dann lieber abwarten bis genug geld um von aussen zu dämmen

gruss aus dem münsterland





nachtrag

soll heissen

zu 3, ....sonst lieber warten bis genug geld dsa ist.

gruss aus dem münsterland