Loch im Bruchsteinmauerwerk

09.12.2005



In meiner ca 35 m langen Bruchsteinmauer befinden sich einige Löcher, die ich nicht einordnen kann. Man hört dazu schon mal die Bezeichnung Schurflöcher(?)Sie sollen dazu dagewesen sein um festzustellen, wie dick die Mauer ist, wenn auch der Nachbar dagegen eine Wand gebaut hat. Die Löcher sind aus Bruchsteinen ausgespart (sozusagen gemauert) und sind ca. 12x12 bis 15x 15 cm groß. Eines ist in etwa 10 m Höhe, ein anderes in Bodennähe.
Wer kann sagen, wozu diese Löcher sind? und wie die genaue Bezeichnung dafür ist.





wir haben solche Löcher auch. Zu mir hat der Nachbarsopa (dessen Vater Weißbinder war) gesagt, die wurden ganzganz früher für das Gerüst benutzt...

Bei uns sind die Löcher "spiegelbildlich", das heißt, bei uns an den Wänden und 4 Meter weiter beim Nachbarn auch...

Grüße Annette



Löcher



Das klingt eher nach nicht geschlossenen Haltelöchern für das gerüst, das die Maurer früher gesetzt haben. Die Löcher wurden vor dem Verputz geschlossen. Kann sein, das einige offen geblieben sind.

Georg