Auge schulen - Holzschädlinge




Frage an die Experten hier. Wer hat alles an dem Balken genagt? Die größeren runden Löcher sind Holzbock, richtig? War da auch noch ein Schwamm dran, oder ist das einfach "nur" sehr stark verwittert? Das Holz war trocken, es hätten sich aber ohne großen Aufwand mit bloßer Hand kleine Stücke rausbrechen lassen.

Das Haus werde ich definitiv nicht kaufen, aber für weitere Hausbesichtigungen wäre das gut zu wissen.

p.s. Das ist nicht mein "Traumhaus".



Holzschädlinge



Hallo Tina,
das mit dem "Auge schulen" soll sich wohl auf die miese Auflösung des Fotos beziehen.
Man kann gerade so noch ein paar Flecken erkennen, die auch Ausfluglöcher sein können. Ohne Ihren Hinweis wäre ich nicht auf die idee gekommen auf dem Bild so etwas zu vermuten. Von welchem Insekt,ob der Befall noch relevant ist und wie schwer die Schädigung sein könnte kann ich nicht erkennen, ich bin Gutachter und kein Hellseher.
Was man aber gut sehen kann ist Würfelbruch, ein Hinweis auf Braunfäule.
Vorschlag:
Nehmen Sie das nächste mal einen Fotoapparat mit und liefern Sie Bilder und mehr Informationen, dann kann man auch mehr sagen.

Viele Grüße

p.s. Der Holzbock war es garantiert nicht, der bevorzugt frisches Blut!



Ups



Ich meinte natürlich auch den Hausbock, nicht den Holzbock. Peinlich. Man sollte eben nicht mitten in der Nacht noch was schreiben.

Eine Kamera hatte ich mit, allerdings hatte sich die aus unerfindlichen Gründen auf VGA-Modus verstellt. Dass die Auflösung schlecht ist weiß ich. Ich wollte eigetlich vor allem wissen, ob das tatsächlich Würfelbruch ist oder nicht.



Kreisrunde Löcher...



deuten eher auf eine Holzwespenart hin als auf einen Bockkäfer. Für nähere Infos über die Tierchen schau mal bei wiki.

Grüße aus dem Bergischen

Stefan



Moin Tina,



hier noch was zum schmökern:

http://www.holzfragen.de/index.html

Gruss, Boris