Loch in Ziegelmauer stemmen

12.12.2017 Axelino



Hallo,
ich möchte in die Aussenwand einer ca. 25cm starken Vollziegelwand ein Loch für ein Minifenster stemmen, ca 25x25cm.
Dazu wollte ich innen und aussen oberhalb der Öffnung zuerst zwei Spiralanker mit Ankermörtel setzen. Dann im 10 cm Abstand mit dem Bohrhammer Löcher bohren und danach das Mauerwerk herausschlagen.
Kann das so funktionieren oder riskiere ich größere Schäden an der Mauer? Gibt es vielleicht auch eine bessere Methode?
Grüße
Axel



Loch in Wand



Spiralanker sind bei dieser Größe überflüssig.
Wählen Sie als oberen Abschluß eine Läuferschicht, setzen Sie das Loch unterhalb. Die Stoßfuge ist die Mitte der Öffnung.
Keinen Bohrhammer, dafür Hammer bzw. Fäustel und verschiedene Meißel benutzen.
Fangen Sie an, den Binderstein unter der Stoßfuge zu lösen. Dazu durch die Stoßfugen und die Lagerfugen- nicht im Stein!- zu bohren.
Dann den Stein mit Hammer und Meißel lösen. So weiter verfahren.
Ein Bohrhammer schädigt die gesamte Wandstruktur, per Hand geht es auch und es ist schonender.

Das wird ja ein sehr komisches Fenster. Bei mir läuft so was unter Katzenklappe oder Schießscharte.



Mauerloch



Danke für die ausführliche Antwort. Ne Schiessscharte wäre auch keine schlechte Idee ;)
Ich brauche eben eine minimale Belüftungsmöglichkeit und Elektrolüfter scheidet aus. Die Öffnung soll deshalb so klein sein, damit die Statik nicht gefährdet wird. Aber welcher Lochgröße würde ich denn einen Sturz einziehen müssen?
Grüße
Axel



Belüftung



Also kein Fenster sondern ein Wanddurchbruch.
Holen Sie sich eine Firma die Betonbohrungen macht. So ein Loch dauert nur ein paar Minuten, sieht sauber aus und lässt sich ordentlich eindichten.



Lüftungsloch in Ziegelwand



Für einen Lüfter wie von Maico oä. genügt doch ein Loch mit 100 oder 120 mm Durchmesser.
Das kann am einfachsten mit einer entsprechenden Bohrkrone hergestellt werden.
Bei der geringen Mauerstärke mit einer kurzen Bohrkrone mehrmals in die Wand bohren und jeweils den Bohrkern entfernen.
Das erspart die ganze Verputzerei.

Von der guten Sichtseite des Mauerwerks anfangen zu bohren und bei der anderen Seite etwas dagegenhalten, um Ausbrüche zu reduzieren, was ohne Schlag ohnehin nicht so stark passiert.

Einen Sturz würde ich bei altem Mauerwerk ab etwa 40 cm einbauen, damit beide Läufersteine über der Öffnung noch etwas ins umgebende Mauerwerk eingebunden sind.

Andreas Teich



kein Lüfter



Nein, ein Lüfter kommt nicht in Frage, sonst gibts Ärger mit dem Schornsteinfeger. Es soll schon ein einfaches kleines Fensterchen in die Mauer, so ein 30cm breites Loch krieg ich dann hoffentlich hin.



Belüftung



Ich glaube Sie verrennen sich da in was.
Besser Sie schildern die eigentliche Problemstellung inklusive Funktion BZFM.



??



Wieso verrennen? Weil ich ein Fenster haben will? Elektrische Lüfter oder Abzugshauben dürfen im gleichen Gebäude nicht ohne weiteres mit einem Kaminofen zusammen betrieben werden. Sagt der Schornsteinfeger.
Also muß es ein Fensterlein sein. Aber meine Frage dazu wurde ja bereits beantwortet, Danke.



Lüfter im Keller



Das dürfte aber nur gelten wenn der Keller völlig ungetrennt vom Kaminofen steht.
Es wird doch eine Tür zum Keller geben?

Wenns keine dichte Tür gibt würde ich die zuerst nachrüsten.



Lüftung



Das meine ich mit verrennen.
Wenn Sie nicht damit rausrücken
a) wo das "Fensterlein", also in welchem Raum hinsoll,
b) welchem Zweck es dient
und
c) wie es funktionieren soll (öffnen/schließen, freie Öffnung)

können Sie auch keine passenden Ratschläge erwarten.
Gut möglich das Ihr Problem auf einer anderen Ebene besser gelöst werden kann.



Wärmetauscher



Vor der gleichen Problematik stehen wir hier auch und ich verstehe unseren Schornsteinfeger. Eine moderne Dunstabzugshaube packt locker über 600m³/h. Unsere Wohnräume mit 120m² haben bei einer gerundeten Deckenhöhe von 2,5m ein Gesamtvolumen von 300m³. Da kann man sich trotz nicht wirklich dichter Fenster ausrechnen, wann in der Bude ein Unterdruck entsteht.

Wenn es um eine Badezimmerentlüftung geht, sieht das zwar schon anders aus aber wenn Kamin und Lüfter im gleichen geschlossenen Stockwerk stehen, kann es auch hier schnell rechnerisch eng werden. Die alte Regel, dass es ausreicht, wenn beide Geräte in unterschiedlichen Räumen steht, ist aus zumindest für mich nachvollziehbaren Gründen jedenfalls nicht mehr ganz so einfach haltbar.

Allerdings habe ich Zweifel, dass so ein kleines Loch in der Wand einen akzeptablen Luftaustausch ermöglicht. Warum nicht einfach ein Kernloch bohren und eine Entlüftung mit Wärmetauscher einsetzen? Diese führt nicht nur Luft ab. sondern auch gleich frische und vorgewärmte Luft zu und der Kaminkehrer ist zufrieden.



Unterdruck



Genau so ist es, Unterdruck und Kaminofen verträgt sich nicht. Bei uns würde es nichts nutzen, Zimmertüren zu schliessen, ein Unterdruck herrscht bei Abluftanlagen im ganzen Gebäude. Auch in der Küche gibts daher bei uns keine Dunstabzugshaube. Ein Lüfter mit Wärmetauscher ist teuer und man ist wieder von der Elektrik abhängig. Daher das Fensterchen. Wenn mans öffnet dann ziehts schön durch, da auch die alten Zimmertüren viel Luft durchlassen. und dazu brauchen wir keinen Strom. Das ist der Plan.



Kellerlüftung



Ob nur eine kleine Maueröffnung zur Entfeuchtung genügt ist fraglich.
Sofern machbar schnellen und kompletten Luftaustausch ermöglichen.

Bei einem Fenster wird sicher nicht daran gedacht, dieses regelmäßig zu öffnen und zu schließen- und dies dann noch zu Zeiten wenn keine Taupunktunterschreitung und damit Befeuchtung des Kellers erfolgen kann.

Im Keller muß keine Lüftung mit Wärmerückgewinnung installiert werden,
Es genügt zur Raumentfeuchtung, wenn ein kleiner Ventilator zeitgesteuert abends oder morgens eine Zeitangabe in Betrieb ist.

Wie lange und wie häufig das sinnvoll ist am besten mit Hygrometer und unterschiedlicher Laufzeit untersuchen.

Am besten 2 gegenüberliegende Wandöffnungen herstellen.

Die Entlüftung in der windabgewandten Gebäudeseite installieren.

Bei größerem Lüftungsbedarf einen Be- und einen Entlüfter (mit unterschiedlichen Laufrichtungen) vorsehen.

Es gibt auch 12 V Lüfter, die an ein Photovoltaikpaneel und/oder Akku angeschlossen werden können.
Schwächere Lüfter müssen natürlich länger laufen.

Andreas Teich



Belüftung



Da Sie nicht bereit sind mir die erbetenen Informationen zu geben bin ich leider nicht in der Lage Ihnen zu helfen.
Ich bin hiermit raus.



Herr Teich machts richtig



Er denkt sich einfach dazu, was offen ist, z.B. dass es sich um einen Keller handelt.



mit etwas Phantasie...



und da noch kein gegenteiliger Hinweis kam,
habe ich das einfach so angenommen...

Aber es könnte sich natürlich auch um eine kleine Speisekammer handeln- sonst haben die meisten Häuser ja genug Lüftungslöcher.

Und wenn's was ganz anderes ist hilft's evt anderen Lesern, die wirklich einen zu belüftenden Keller haben



kein Keller



Um das Geheimnis zu lüften: es handelt sich um eine Art Allzweck-Hobby Abstellkammer mit kleinem Waschbecken, also auf gleicher Ebene wie die anderen Räume.



kein Keller



Um das Geheimnis zu lüften: es handelt sich um eine Art Allzweck-Hobby Abstellkammer mit kleinem Waschbecken, also auf gleicher Ebene wie die anderen Räume.



Lohnt das?



Ich habe in meinem Schlafzimmer 2 Fenster mit ca. 40x60 cm. Sogar jetzt bei Minusgraden draußen ist es kaum möglich vernünftig zu lüften. Da kommt trotz Querlüftung mit doppelt so großen Dachfenstern auf der anderen Seite kaum eine vernünftige Zugluft zustande. Also wird ein Löchlein mit 25x25 kaum irgendwas bewirken. Das ist so wie meine Lüftungsöffnungen im Keller, die auch keinen merklichen Effekt haben obwohl sie den ganzen Winter durch offen sind.



Zug



Das wird bei uns anders sein. Wenn ich an zwei verschiedenen Enden des Gebäudes zwei Fenster auf Kipp stelle ist der Zug so stark, dass meistens ein Fenster von alleine wieder zu geht.